Random & Fun Ex-Freundin von Elon Musk verscherbelt Erinnerungsstücke aus ihrer Beziehung

Ex-Freundin von Elon Musk verscherbelt Erinnerungsstücke aus ihrer Beziehung

Es ist das Jahr 1994. Elon Musk, damals noch Student an der University of Philadelphia, lernt Jennifer Gwynne kennen und geht eine Beziehung mit ihr ein. Genau ein Jahr hält sie. 27 Jahre später ist Elon Musk globaler Unternehmer – und der reichste Mensch der Welt. Und Gwynne? Entscheidet sich heute dazu, all die Erinnerungsstücke, die sie noch von Musk besitzt, für viel Geld zu versteigern.

Mit dem eingenommenen Geld will sie ihrem Stiefsohn das College finanzieren, wie unter anderem Newsweek berichtet. Mehr als 100 persönliche Gegenstände Musks versteigert Gwynne über die Seite RR Auction. Darunter viele Fotos von Musk und jede Menge Geschenkkarten. Das Mindesgebot für ein Bild liegt bei 100 Dollar. Außerdem hat Gwynne eine Goldkette online gestellt, die Musk ihr während der Beziehung schenkte. Das aktuelle Gebot liegt bei knapp 1.500 Dollar (Stand 29.8 10:30 Uhr).

„Ich habe diese Bilder und Notizen schon seit langer, langer Zeit. Aber jetzt denke ich: Nun, der Mann kann sich nicht aus den Schlagzeilen heraushalten… also…“, sagt Gwynne laut Newsweek. Die Auktion aller Gegenstände geht noch bis zum 14. September.

Das könnte dich auch interessieren

Diese Memes werden alle introvertierten Menschen verstehen Random & Fun
Diese Memes werden alle introvertierten Menschen verstehen
In diesen Collagen treffen legendäre Filmcharaktere endlich aufeinander Random & Fun
In diesen Collagen treffen legendäre Filmcharaktere endlich aufeinander
Käsesnack soll dank Hip-Hop im Reifeprozess intensiver schmecken Random & Fun
Käsesnack soll dank Hip-Hop im Reifeprozess intensiver schmecken