Productivity & New Work Linkedin-Tweet: Ist das Anschreiben in Bewerbungen noch zeitgemäß?

Linkedin-Tweet: Ist das Anschreiben in Bewerbungen noch zeitgemäß?

Im Netz machen „Little Miss“-Memes die Runde. Eigentlich ist der Charakter Little Miss aus Kinderbüchern bekannt. Im Netz wird Little Miss allerdings dazu genutzt, um Guilty Pleasures oder schlechte Angewohnheiten zu präsentieren. Auf Twitter postete der Linkedin-Account deshalb „little miss gives up on a job application if it requires a cover letter“ und stößt damit eine Debatte über Anschreiben aus.

Denn die meisten der Twitter-User:innen sehen das ähnlich wie Little Miss: wenn die Bewerbung trotz Lebenslauf ein Anschreiben benötigt, bewerben sie sich erst gar nicht darauf. Für einige der Nutzer:innen sei das Anschreiben ein Zeichen für Unternehmen, die an alten Strukturen festhängen. Andere wiederum verteidigen das Anschreiben auch. Wir haben euch die interessantesten und unterhaltsamsten Beiträge zur Debatte herausgesucht:

1 / 10
2 / 10
3 / 10
4 / 10
5 / 10
6 / 10
7 / 10
8 / 10
9 / 10
10 / 10

Das könnte dich auch interessieren

Zehn kostenlose Tools, mit denen du wertvolle Zeit sparen kannst Productivity & New Work
Zehn kostenlose Tools, mit denen du wertvolle Zeit sparen kannst
Kimberly Breuer: „Wir leben in einer Gesellschaft, in der wir viel arbeiten und Stärke zeigen müssen“ Productivity & New Work
Kimberly Breuer: „Wir leben in einer Gesellschaft, in der wir viel arbeiten und Stärke zeigen müssen“
Lunia Hara: „Es sollte bei Offenheit nicht um Autorität, sondern um Vertrauen gehen“ Productivity & New Work
Lunia Hara: „Es sollte bei Offenheit nicht um Autorität, sondern um Vertrauen gehen“