Leadership & Karriere Spanne von 90k bis 900k? Netflix und Tesla tricksen bei Gehaltstransparenz

Spanne von 90k bis 900k? Netflix und Tesla tricksen bei Gehaltstransparenz

Im vergangenen Jahr machte Kalifornien mit einer Neuerung Schlagzeilen: In Betrieben ab 15 Mitarbeitenden muss das Gehalt zwingend in der Ausschreibung stehen. Nun trat diese Regel verbindlich in Kraft. Und Tech-Unternehmen tricksen herum.

So gab es laut Bloomberg eine Ausschreibung für Pragrammier:innen bei Netflix, die eine Spanne von 90.000 Dollar bis hin zum Zehnfachen verspricht. Bei dieser breiten Streuung ergibt es kaum noch Sinn, überhaupt noch von einer Spanne zu reden.

Ähnliches wird auch von Tesla berichtet, hier lag der Range bei gut 80k bis über 400.000. Als in New York ein ähnliches Gesetz wirksam wurde, bewegten sich die Spannen sogar im Millionenbereich.

Allerdings tricksen nicht alle Tech-Firmen so dreist. Eine große Datenauswertung von 700 Firmen ergab im Durchschnitt eine moderatere Spanne von 130.000 bis 200.000.

Wie es zu den, sagen wir mal, überspannten Spannen kommen kann? Es hat offenbar damit zu tun, dass es sich nicht um ein normales Grundgehalt handelt, sondern dass auch sehr variable Boni enthalten sein können.

Für das eigentliche Ziel des Gesetzes, nämlich weniger Pay Gap zwischen Geschlechtern oder Ethnien, ist das nicht hilfreich.

Das könnte dich auch interessieren

Xing-Daten: Das waren die Top-Ten-Jobs 2022 Leadership & Karriere
Xing-Daten: Das waren die Top-Ten-Jobs 2022
Kalifornien macht transparente Gehälter in Stellenanzeigen zur Pflicht Leadership & Karriere
Kalifornien macht transparente Gehälter in Stellenanzeigen zur Pflicht
Wefox und die 4,5-Milliarden-Bewertung: „Ohne Andersdenkende wirst du nicht erfolgreich“ Leadership & Karriere
Wefox und die 4,5-Milliarden-Bewertung: „Ohne Andersdenkende wirst du nicht erfolgreich“