Leadership & Karriere Krankmachen auf der Arbeit? 10 ehrliche Antworten von Reddit-User:innen

Krankmachen auf der Arbeit? 10 ehrliche Antworten von Reddit-User:innen

Laut einer Erhebung der DAK meldeten sich die Berliner:innen im letzten Jahr durchschnittlich 20 Tage lang auf der Arbeit krank. Dabei wissen wir alle: Wer sich krank meldet, muss nicht unbedingt auch krank sein. Wer die eigene Arbeit nur als Last sieht, neigt vielleicht eher dazu, ohne Grund krank zu machen.

Auf der anderen Seite sollen laut einer Studie der Techniker Krankenkasse ein Viertel aller Erwerbstätigen häufig oder sehr häufig auch krank zur Arbeit kommen. Hier scheinen die Leute entweder ihren Job zu lieben oder Angst vor Konsequenzen zu haben, wenn sie sich krank melden. Auch das ist natürlich keine vernünftige Lösung.

Auf Reddit tauschen sich User:innen über ihre Erfahrungen im Job aus. Wer macht wie häufig krank und wieso? Dabei fällt auch in dem Thread auf: Wer von den Arbeitgebenden Vertrauen entgegengebracht bekommt, meldet sich eher nur krank, wenn es wirklich sein muss. Zehn der interessantesten Beiträge haben wir euch herausgesucht:

1 / 10
2 / 10
3 / 10
4 / 10
5 / 10
6 / 10
7 / 10
8 / 10
9 / 10
10 / 10

Das könnte dich auch interessieren

Nico Rose findet: Viele Menschen bleiben weit unter ihrem Potenzial als Führungskraft Leadership & Karriere
Nico Rose findet: Viele Menschen bleiben weit unter ihrem Potenzial als Führungskraft
Petz-Kultur in Deutschland: Jeder Zweite würde einen Mitarbeitenden verpetzen Leadership & Karriere
Petz-Kultur in Deutschland: Jeder Zweite würde einen Mitarbeitenden verpetzen
3 Hacks, wie ein Unternehmen zur echten People Company wird Leadership & Karriere
3 Hacks, wie ein Unternehmen zur echten People Company wird
Mehr als Obstkorb: 10 Benefits im Job, über die man sich wirklich freut Leadership & Karriere
Mehr als Obstkorb: 10 Benefits im Job, über die man sich wirklich freut
5 Trends in der Arbeitswelt, die die Führungsrolle vor neue Herausforderungen stellen Leadership & Karriere
5 Trends in der Arbeitswelt, die die Führungsrolle vor neue Herausforderungen stellen