Life & Style Werbekosten, Goodie-Bags, NFTs: 12 Fakten zur Oscar-Verleihung

Werbekosten, Goodie-Bags, NFTs: 12 Fakten zur Oscar-Verleihung

In der Nacht von Sonntag auf Montag finden zum 95. Mal die Academy Awards in Los Angeles statt. Wer am Ende mit einem begehrten Oscar nach Hause geht, ist aktuell noch reine Spekulation. Es finden sich jedoch bereits allerlei andere Zahlen zu den Oscars, darunter zu den Kosten und zu den Luxus-Goodie-Bags.

Übrigens: Gewinner:innen verpflichten sich nach Angaben der Academy, dass weder sie, noch ihre Erb:innen die Trophäe verkaufen dürfen. Wer die eigene Trophäe loswerden will, muss sie der Academy anbieten – und das für einen Dollar.

Das WalletHub veröffentlichte noch mehr Zahlen und eine sehr laaange Infografik zu allen möglichen Kosten. Wir haben euch zwölf Fakten zusammengefasst:

1 / 12
56,8 Millionen Dollar – So viel soll die Oscar-Zeremonie 2023 ingesamt kosten.
2 / 12
Wer 30 Sekunden Werbung bei den Oscars schalten möchte, zahlt stolze 1,95 Millionen Dollar. Das ist immer noch 72% weniger als beim Super Bowl.
3 / 12
Die Oscarstatue selbst ist nicht so teuer wie vielleicht gedacht. Das Wallet Hub schätzt den materiellen Wert auf 400 Dollar, andere Quellen sprechen von um die 300 Dollar. Die Statue besteht hauptsächlich aus Bronze und ist mit Gold überzogen.
4 / 12
30 Millionen Dollar um den Hals tragen? Lady Gaga kennt das Gefühl als sie 2019 eine Diamantenkette von Tiffany auf dem roten Teppich präsentierte. Es zählt als das teuerste Schmuckstück, das jemals zur Zeremonie getragen wurde.
5 / 12
Der beste Film des Jahres wird in der Kategorie „Best Picture“ ausgezeichnet. Im Durchschnitt soll der Film nach der Auszeichnung stolze 9,4 Millionen Dollar Umsatz in die US-amerikanischen Kinokassen einspielen.
6 / 12
Auch bei den Oscars gibt es eine Goodie-Bag. Der Inhalt dieser wird auf 200.0000 Dollar geschätzt. In diesem Jahr heißt sie „swag bag“. Eine luxuriöse Reise nach Italien und Kanada, ein Koffer und ein Reisekissen sind unter anderem Teil der Goodie-Bag. Wer nicht gewinnt, kann sich trotzdem über diese Geschenke freuen.
7 / 12
NFT kennt ihr noch oder? 2021 war ein NFT von Chadwick Boseman Teil der Goddie-Bag für die Nominierten. Der Preis dafür wurde im Nachgang auf 1,2 Millionen Dollar geschätzt. Wer also keine Auszeichnung abräumte, war danach immerhin noch reicher.
8 / 12
In diesem Jahr sind 28% der Nominierten Frauen. Nach Angaben von WalletHub ist das die niedrigste Quote seit vier Jahren.
9 / 12
Ingesamt wurden sieben Schauspieler:innen of Color in diesem Jahr nominiert. Halle Berry ist übrigens die einzige Schwarze Frau, die bis jetzt als beste Hauptdarstellerin gewonnen hat.
10 / 12
An Champagner darf es in dieser Nacht selbstverständlich nicht fehlen. Zum neunten Mal ist Piper-Heidesieck der offizielle Champagner der Oscars.
11 / 12
Der deutsche Film „Im Westen nichts Neues“ ist für ingesamt neun Oscars nominiert. In den Kategorien: „Bester Film“, „Bester Internationaler Film“, „Beste Kamera“, „Bester Ton“, „Bestes adaptiertes Drehbuch“, „Beste Filmmusik“, „Bestes Szenenbild“, „Beste visuelle Effekte“ und „Bestes Make-Up und Hairstyling“.
12 / 12
Die Oscars werden in mehr als 200 Ländern ausgestrahlt.

„And the Oscar goes to…

„Everything Everywhere All at Once zählt zu den Favoriten der Nominierten. Wir haben uns den Film genauer angeschaut und insgesamt sechs Job-Lektionen gefunden. Außerdem haben wir „Tár“-Regisseru Todd Field zum Interview getroffen.

Die komplette Infografik von WalletHub mit kuriosen Fakten zu den Oscasr 2023 gibt es hier:

Das könnte dich auch interessieren

Liebe in der Matrix: Wie virtuelle Realitäten das Dating revolutionieren Life & Style
Liebe in der Matrix: Wie virtuelle Realitäten das Dating revolutionieren
Weniger Stress im Homeoffice durch Grenzmanagement und aktive Freizeitgestaltung Life & Style
Weniger Stress im Homeoffice durch Grenzmanagement und aktive Freizeitgestaltung
Würth warnt vor AfD-Diktatur Life & Style
Würth warnt vor AfD-Diktatur
T-Mobile-Mitarbeiter klaut Nacktfotos von Kundin Life & Style
T-Mobile-Mitarbeiter klaut Nacktfotos von Kundin
Unfucked Drinks, please! Life & Style
Unfucked Drinks, please!