Life & Style Business-Trash-TV: Workation Island

Business-Trash-TV: Workation Island

Drei Teams kämpfen zwei Wochen lang um den besten Pitch der Insel. Dabei warten immer wieder heiße Versuchungen auf die Kandidat:innen. Können sie ihnen widerstehen und die Beziehung zu ihrer Arbeit mit Pitches und Deadlines retten? 

Tag 3 auf einer Insel in der Karibik. Einige Kandidat:innen sitzen mit Laptop und Handy am Strand in ihren Sonnenstühlen. Die Sonne knallt auf sie herunter, die Palmenblätter wehen in der leichten Brise und das WLAN-Signal ist gerade noch ausreichend. Um konzentrierter arbeiten zu können, spannt Chiara das Sonnensegel auf.

Endrik: Ist auch besser so, dann werde ich nicht ständig von den ganzen geilen Frauen abgelenkt, die hier am Strand vorbeilaufen. 

Chiara: Man, Endrik halt mal die Klappe. Wir sind hier, um zu arbeiten, und du guckst seit zwei Tagen die ganze Zeit nur irgendwelchen Frauen hinterher. Wenn du einmal so konzentriert in den Meetings wärst wie beim Gaffen, wäre unser Pitch-Deck schon lange fertig. 

Endrik: Ey, Chiara, ich schwöre, du gehst mir schon die ganze Zeit auf den Sack. Wer bist du überhaupt? Ich würde noch nicht mal mit dir reden, wenn wir nicht im gleichen Team arbeiten würden. 

Kai: Ihr beruhigt euch jetzt beide. Wenn wir den besten Pitch auf die Beine stellen, bekommen wir das Preisgeld. Dann könnt ihr beide ganz allein irgendwo Urlaub machen, ohne euch auf die Nerven zu gehen, okay? Und so lange chillt ihr jetzt mal. 

Während sich das Team rund um Kai ständig in die Haare kriegt, scheint es im Team Luna auffällig harmonisch zuzugehen. Luna, Emil und Naomi liegen ein paar Meter von den Streithähnen entfernt in drei Hängematten zwischen den Palmen am Strand. 

Luna: Ey, ganz ehrlich, scheiß mal auf diese 50.000 für den besten Pitch. Ich will einfach eine geile Woche hier am Strand mit euch verbringen. Ich frage mich nur die ganze Zeit, wo die hotten Boys bleiben. Ich meine, wir sind hier ja bei Workation Island. 

Emil: Hä? Ich bin doch schon da. Wer soll da noch geileres kommen? 

Luna: Emil, du bist so süß. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass ich auf Milchbubis wie dich stehe? Für mich muss ein Mann einen richtigen Bart haben. Und ein bisschen Sixpack finde ich auch ganz geil.

Emil steht aus der Hängematte auf und spannt all seine Muskeln an. Luna fängt an zu lachen. Doch Naomi scheint von dem Anblick ganz schön angetan. 

Naomi: Würden wir nicht zusammenarbeiten, würde ich sofort Emil. Sag ich dir ganz ehrlich. Aber dings, lass mal diesen Pitch auf alle Fälle die nächsten Tage noch ready machen. So 50.000 sind doch übertrieben geil. Kann ich mir endlich die Brüste machen lassen.

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Die Highlights des Jahres 2023: Die Trendwörter, die uns bewegt haben Life & Style
Die Highlights des Jahres 2023: Die Trendwörter, die uns bewegt haben
Heldinnen und Helden der Weihnachtszeit: Diese Jobs machen unser Fest möglich Life & Style
Heldinnen und Helden der Weihnachtszeit: Diese Jobs machen unser Fest möglich
Studie zeigt: Der Schlüssel zum Glück liegt in guten Beziehungen Life & Style
Studie zeigt: Der Schlüssel zum Glück liegt in guten Beziehungen
Vaterschaftsurlaub ab 2024: Neue Regelungen für junge Eltern Life & Style
Vaterschaftsurlaub ab 2024: Neue Regelungen für junge Eltern
Relax Baby! 4 Hacks, die dabei helfen, (fast) immer gelassen zu bleiben  Life & Style
Relax Baby! 4 Hacks, die dabei helfen, (fast) immer gelassen zu bleiben