Personal Finance Muss man Bargeld-Schulden wieder bar zurückzahlen?

Muss man Bargeld-Schulden wieder bar zurückzahlen?

In skandinavischen Ländern wie Schweden spielt Bargeld keine große Rolle mehr. Ganz anders hier bei uns in Deutschland: In vielen Clubs, Bars und Restaurants lässt sich immer noch nur mit Bargeld zahlen.  

Das wird schnell zum Problem, wenn nicht alle Leute genügend Bares dabeihaben. Gefühlt tendieren auch immer dieselben Personen dazu, kein Bargeld in der Tasche zu haben und müssen sich dann bei den Freund:innen Scheine leihen.  

Da stellt sich schnell die Frage: Müssen Bargeld-Schulden denn auch wieder bar zurückgezahlt werden? Immerhin ist es schon ein kleiner Act, jedes Mal wieder zur Bank laufen zu müssen, weil der ganze Freundeskreis dich als Geldautomat nutzt.  

Auf Reddit fragt deshalb auch ein User nach Rat: Seine Freundin greift immer auf sein Bargeld zurück und zahlt es ihm per PayPal zurück. Er stellt sich nun die Frage, ob er ein Arschloch sei, wenn er darauf besteht, dass Geld in Bar zurückbekommen zu wollen.

Muss man also Barschulden wieder bar zurückzahlen? Wir haben für euch Pro und Contra aufgeschrieben (Achtung, Augenzwinkern).

JA 

„Nur Bares ist Wahres“, wusste schon meine Oma. Und natürlich helfe ich gerne bei meinen Kolleg:innen und Freund:innen aus, wenn sie in der Bar Geld benötigen, um gemeinsam die nächste Runde bestellen zu können. Aber wenn ich jedes Mal von meinem ganzen Freundeskreis dazu benutzt werde, Bargeld zu spenden, erwarte ich, dass mein Geld auch wieder Bar in die Tasche fliegt. Wäre es so entspannt, Bargeld zu holen, würdet ihr ja nicht jedes Mal bei mir nach Barem fragen. Regelmäßige Barschulden in Bar zu begleichen, hat etwas mit Respekt vor meiner Lebenszeit zu tun. Statt also nach meiner PayPal-Adresse zu fragen, checkt lieber auf Maps, wo der nächste Geldautomat steht und bewegt euren Arsch (zumindest am Tag danach) dahin, um mir mein heißgeliebtes Geld auf Papier in die Hand zu drücken.

Michael Gnahm

NEIN

Okay, Münzen festhalten und aufgepasst: Auf keinen Fall werde ich mich dazu gezwungen fühlen, dir das bisschen geliehenes Geld in bar zurückzuzahlen. In welchem Jahrhundert leben wir denn? Leihe ich mir mal einen Zehner von dir, dann nicht, weil ich gerade kein Geld parat habe (das habe ich nämlich: DIGITAL), sondern weil eine Bar mal wieder unzeitgemäß keine Kartenzahlung nimmt. Und es ist ja nicht mal so, dass ich nur auf eine Art zurückzahlen kann. Ich kann es dir überweisen, per PayPal schicken – oder dich einfach auf das nächste Essen einladen. It’s your choice. Alle drei Optionen funktionieren theoretisch in Sekundenschnelle. Bargeld zu besorgen würde sogar länger dauern und die Zeit will ich dir nicht auch noch stehlen.

Katharina Boecker

Das könnte dich auch interessieren

Generation Z: Faul, empfindlich und zu anspruchsvoll im Job – aber die Finanzen im Griff Personal Finance
Generation Z: Faul, empfindlich und zu anspruchsvoll im Job – aber die Finanzen im Griff
Steuern sparen wie ein DAX-Konzern: Das gehört auf die Checkliste von Privatpersonen und Immobilieninvestoren Personal Finance
Steuern sparen wie ein DAX-Konzern: Das gehört auf die Checkliste von Privatpersonen und Immobilieninvestoren
Diese vier Fragen solltest Du beantworten können, wenn Du über das Bürgergeld diskutierst Personal Finance
Diese vier Fragen solltest Du beantworten können, wenn Du über das Bürgergeld diskutierst
Vom Pioniergeist zur Pleite: Wie Entrepreneure in Deutschland mit Bürokratie-Wahnsinn umgehen Personal Finance
Vom Pioniergeist zur Pleite: Wie Entrepreneure in Deutschland mit Bürokratie-Wahnsinn umgehen
Unbekannte Armutsfalle? Umgang mit Geld nach Trennung und Scheidung Personal Finance
Unbekannte Armutsfalle? Umgang mit Geld nach Trennung und Scheidung