Leadership & Karriere Hinter den Kulissen der Führung: Studie zeigt, was deutsche Managerinnen und Manager bewegt

Hinter den Kulissen der Führung: Studie zeigt, was deutsche Managerinnen und Manager bewegt

Überdurchschnittlich zufrieden mit ihren aktuellen Positionen und trotzdem eine hohe Wechselbereitschaft, so geht es Managerinnen und Managern in Deutschland. Was Führungskräften wichtig ist und wie sie zur Vier-Tage-Woche stehen, das ergab das Manager Barometer 2023–2024. Wir fassen die spannendsten Ergebnisse zusammen.

Zum 13. Mal befragte das “Odgers Berndtson Executive Panel” Managerinnen und Manager, um zu erfahren, was deutsche Führungskräfte bewegt. 1.324 Führungskräfte nahmen dazu in diesem Jahr teil an der Befragung und gaben einen Blick hinter die Kulissen.

Der Wunsch nach Einflussnahme

Auch wenn es den einen oder die andere verwundern mag, ist der finanzielle Anreiz für Führungskräfte der geringste Einfluss für ihren Berufsweg. Als wichtigste Faktoren zählen stattdessen Einflussnahme, Macht und Gestaltungswille, das Einsetzen persönlicher Stärken und die Freude an der Führungsaufgabe – für ganze 93,2 Prozent hat die Freude an der Arbeit einen starken oder sehr starken Einfluss auf ihren zukünftigen Berufsweg.

Stetig auf dem Weg nach oben

Zufrieden sind aktuell lediglich knapp drei von zehn Befragten mit ihrer Position. Während Mitglieder der Generation Z gar keine Lust haben, überhaupt eine hohe Führungsposition zu erreichen, möchten im Gegensatz dazu 61,5 Prozent der Befragten sich stetig weiterentwickeln und das Maximum ihrer Karriere erreichen. Dieses Maximum heißt dabei für die meisten eine Position auf Vorstands- oder Geschäftsführungsebene in einem erfolgreichen mittelständischen Unternehmen.

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Unzufrieden im neuen Job: Jede und jeder zweite Deutsche kündigt in den ersten 12 Monaten Leadership & Karriere
Unzufrieden im neuen Job: Jede und jeder zweite Deutsche kündigt in den ersten 12 Monaten
Rückkehr aus dem Homeoffice: Generation Z arbeitet lieber im Büro Leadership & Karriere
Rückkehr aus dem Homeoffice: Generation Z arbeitet lieber im Büro
Quiet Firing: Wenn Führungskräfte ihre Angestellten rausekeln Leadership & Karriere
Quiet Firing: Wenn Führungskräfte ihre Angestellten rausekeln
“Cheffing”: Der neue Trend am Arbeitsmarkt? Leadership & Karriere
“Cheffing”: Der neue Trend am Arbeitsmarkt?
Soft Skills im Berufsleben: Welche Fähigkeiten sind gefragt? Leadership & Karriere
Soft Skills im Berufsleben: Welche Fähigkeiten sind gefragt?