Life & Style Immobilienmarkt 2024: Steigende Mietpreise, sinkende Kaufpreise

Immobilienmarkt 2024: Steigende Mietpreise, sinkende Kaufpreise

Insbesondere, wer in Großstädten wohnt, kennt das Problem bei der Wohnungssuche: zu wenige Wohnungen, zu viele Bewerberinnen und Bewerber, zu hohe Mietpreise. Trotzdem werden die bereits jetzt hohen Wohnungskosten im Jahr 2024 weiter ansteigen, so prognostizieren Expertinnen und Experten.

Das knappe Wohnungsangebot und die zusätzlich hohe Migration werden im nächsten Jahr für einen weiteren Anstieg der Mietpreise sorgen. Gleichzeitig müssen sich Hauseigentümerinnen und -eigentümer auf einen Rückgang der Immobilienpreise einstellen, insbesondere bei Objekten mit schlechter Energiebilanz.

Roman Heidrich, ein Experte für Wohnimmobilienbewertungen bei Jones Lang LaSalle (JLL), schätzt die Situation so ein: “Für das Jahr 2024 rechnen wir mit einer anhaltend hohen politischen Unsicherheit und sehen wenig Spielraum für Impulse im Wohnungsneubau.” Das bedeutet, dass die Preise für Wohnungen noch weiter ansteigen werden.

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Relax Baby! 4 Hacks, die dabei helfen, (fast) immer gelassen zu bleiben  Life & Style
Relax Baby! 4 Hacks, die dabei helfen, (fast) immer gelassen zu bleiben 
Trigema-Ex-Chef: Vom Himmel in die Hölle der Mitarbeiterbewertungen“ Life & Style
Trigema-Ex-Chef: Vom Himmel in die Hölle der Mitarbeiterbewertungen“
Mercedes lässt die Puppen tanzen Life & Style
Mercedes lässt die Puppen tanzen
Ready für die zweite Runde? Der „WHERE NEXT? Founders Pitch“ findet wieder statt – und das sind die Finalist:innen Life & Style
Ready für die zweite Runde? Der „WHERE NEXT? Founders Pitch“ findet wieder statt – und das sind die Finalist:innen
IPO Night in Frankfurt: Die Kunst des Börsengangs  Life & Style
IPO Night in Frankfurt: Die Kunst des Börsengangs