Life & Style Immobilienmarkt 2024: Steigende Mietpreise, sinkende Kaufpreise

Immobilienmarkt 2024: Steigende Mietpreise, sinkende Kaufpreise

Insbesondere, wer in Großstädten wohnt, kennt das Problem bei der Wohnungssuche: zu wenige Wohnungen, zu viele Bewerberinnen und Bewerber, zu hohe Mietpreise. Trotzdem werden die bereits jetzt hohen Wohnungskosten im Jahr 2024 weiter ansteigen, so prognostizieren Expertinnen und Experten.

Das knappe Wohnungsangebot und die zusätzlich hohe Migration werden im nächsten Jahr für einen weiteren Anstieg der Mietpreise sorgen. Gleichzeitig müssen sich Hauseigentümerinnen und -eigentümer auf einen Rückgang der Immobilienpreise einstellen, insbesondere bei Objekten mit schlechter Energiebilanz.

Roman Heidrich, ein Experte für Wohnimmobilienbewertungen bei Jones Lang LaSalle (JLL), schätzt die Situation so ein: “Für das Jahr 2024 rechnen wir mit einer anhaltend hohen politischen Unsicherheit und sehen wenig Spielraum für Impulse im Wohnungsneubau.” Das bedeutet, dass die Preise für Wohnungen noch weiter ansteigen werden.

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Kiffen auf Rezept: Der schlechte Ruf von Medizinalcannabis   Life & Style
Kiffen auf Rezept: Der schlechte Ruf von Medizinalcannabis  
Unfucked Drinks, please! Life & Style
Unfucked Drinks, please!
Mental Load und People-Pleasing: 3 Dinge, für die wir nicht verantwortlich sind Life & Style
Mental Load und People-Pleasing: 3 Dinge, für die wir nicht verantwortlich sind
Angst vor der Vier-Tage-Woche: Kettensägen-König Stihl liebäugelt mit der Schweiz als Standort Life & Style
Angst vor der Vier-Tage-Woche: Kettensägen-König Stihl liebäugelt mit der Schweiz als Standort
Online-Geschäft mit der Liebe – Wie finde ich seriöse Dating-Apps?  Life & Style
Online-Geschäft mit der Liebe – Wie finde ich seriöse Dating-Apps?