Innovation & Future Wir entdecken die Magie der Innovation und feiern den Tag der Innovation am 16. Februar

Wir entdecken die Magie der Innovation und feiern den Tag der Innovation am 16. Februar

Am 16. Februar dreht sich alles um Innovation und neue Ideen. Dieser Tag wird in den USA als National Innovation Day gefeiert und ermutigt Menschen weltweit dazu, kreativ zu werden und Innovationen voranzutreiben. Doch was steckt hinter diesem besonderen Tag und wie kann man selbst aus einer ersten guten Idee eine echte Innovation machen?

Wann ist der Tag der Innovation?

Der Tag der Innovation, auch bekannt als National Innovation Day, findet jedes Jahr am 16. Februar in den USA statt.

Wer hat den National Innovation Day ins Leben gerufen?

Die Ursprünge dieses Tages bleiben im Dunkeln. Es ist nicht bekannt, wer diesen Anlass ins Leben gerufen hat oder warum gerade der 16. Februar gewählt wurde.

So macht man aus einer Idee eine echte Innovation

Manchen Menschen fällt es schwer, an ihren ersten kreativen Erfolg anzuknüpfen. Das gilt nicht nur für Schriftsteller und Filmemacherinnen, sondern auch für Köche und Managerinnen. Doch warum ist das so? Eine Studie über Schreibblockaden könnte wichtige Erkenntnisse liefern und auch für uns alle hilfreich sein.

Erfinder, Filmregisseurinnen und Romanautoren, die zum ersten Mal etwas Neues erschaffen, haben oft Schwierigkeiten, an ihren ersten Erfolg anzuknüpfen. Das Gleiche gilt für Kochbuchautorinnen. Interessanterweise zeigt eine Studie aus dem Vereinigten Königreich, dass viele erstmalige Kochbuchautoren nach ihrem ersten Buch nicht weitermachen. Warum ist das so?

Ein Grund könnte der sogenannte Harper-Lee-Effekt sein: Nach dem großen Erfolg von „Wer die Nachtigall stört“ brachte Harper Lee nur ein weiteres Buch heraus. Diese Angst vor dem Scheitern kann viele erfolgreiche Kreative dazu bringen, keine weiteren Projekte anzugehen.

Um herauszufinden, warum erfolgreiche Menschen sich manchmal gegen neue Projekte entscheiden, haben Forschende die Rollenidentitätstheorie herangezogen. Diese besagt, dass es bedrohlich sein kann, eine bestimmte Identität zu verlieren, wenn man eine Vorstellung von sich selbst hat – zum Beispiel die eines kreativen Kochs oder einer kreativen Köchin.

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Der Roboter von OpenAI klingt (fast) wie ein Mensch Innovation & Future
Der Roboter von OpenAI klingt (fast) wie ein Mensch
Die Startup-Szene in Zeiten der Krise: Ein Blick auf Herausforderungen und Chancen mit Oliver Weimann Innovation & Future
Die Startup-Szene in Zeiten der Krise: Ein Blick auf Herausforderungen und Chancen mit Oliver Weimann
Revolution im Immobilienmarkt: Die KI-Welle rollt an Innovation & Future
Revolution im Immobilienmarkt: Die KI-Welle rollt an
Zwischen Homeoffice und Büro: Neue Ansätze im Arbeitsalltag Innovation & Future
Zwischen Homeoffice und Büro: Neue Ansätze im Arbeitsalltag
Deutschland überholt Japan – auf dem Weg zur drittgrößten Volkswirtschaft Innovation & Future
Deutschland überholt Japan – auf dem Weg zur drittgrößten Volkswirtschaft