TED-Talks: Zehn inspirierende und legendäre Vorträge

Technology. Entertainment. Design. Kurz: TED. Diese drei Buchstaben stehen seit geraumer Zeit für die Präsentation von mal mehr, mal weniger genialen Ideen. Ursprünglich im Sonnenstaat Kalifornien beheimatet, hat sich das TED-Talk-Fieber mittlerweile in der ganzen Welt ausgebreitet: Es wird präsentiert und schwadroniert, was das Zeug hält – aber auf einem sehr ansehnlichen hohen bis sehr hohen Niveau.

In den letzten Jahren ist dabei ein kleiner Schatz aus denkwürdigen Auftritten entstanden. Diese zehn empfehlenswerten Keynotes gehen über ihr ursprüngliches Publikum hinaus:

Simon Sinek erklärt uns, warum große Führungspersönlichkeiten uns zum Handeln inspirieren. 

Mal wieder ein Meeting? Anstatt uns in den Konfi zu schmeißen, empfiehlt uns Nilofer Merchant ein „Spaziergespräch“.

Das Bildungssystem – ein schwieriges Thema. Ken Robinson darüber, wie konforme Schulsysteme unsere Kreativität beeinträchtigen:

Ohne Frauenquote geht es scheinbar nicht. Warum es so wenige weibliche Führungskräfte gibt, will Sheryl Sandberg, die COO von Facebook, in ihrem TED-Talk wissen.

Inwiefern beeinflusst unsere Sprache unsere Fähigkeit, Geld zu sparen? Der Verhaltensökonom Keith Chen hat sich dieser Frage angenommen.

Weiter geht es auf der nächsten Seite!


Das können wir Dir auch empfehlen