In Berlin: Die besten Bilder aus Obamas Amtszeit

Obama-Ausstellung in der Hauptstadt: Der 44. US-Präsident war einer der wenigen Staatsoberhäupter, die sich medial zu präsentieren wussten. Die vielen Eindrücke von ihm, die über die Medien vermittelt wurden, sorgten dafür, dass er sich eine besonderes Wahrnehmung schaffen konnte. Um einen Blick hinter dieses Image zu bekommen, lohnt es sich die Fotos zu betrachten, die Leibfotograf Pete Souza von Obama geschossen hat. Der ehemalige Chief Official White House Photographer begleitete den einst mächtigsten Mann der Welt über die gesamte Dauer seiner zwei Amtszeiten hinweg: Am Ende stehen unglaubliche zwei Millionen Fotografien, die sowohl das Privatleben Obamas als auch seine politische Person greifbarer werden lassen.

Obama-Ausstellung: Die Highlights seiner Amtszeit in Berlin

Eine Auswahl dieser Bilder gibt es in Berlin zu sehen; Das Berliner Museum “The Kennedys“ zeigt 65 der von Souza aufgenommenen Fotografien. Wer schon mal einen Vorgeschmack bekommen will oder es nicht nach Berlin schafft, kann sich hier die Highlights anschauen.

Hier geht es zur Bilderserie.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder