You had one Job: Totalausfälle, die uns Hoffnung für die eigene Performance geben

Werbung, die so richtig verkackt wurde, weil keine Profis konsultiert wurden, ist pures Internetgold. Nun ist aber keine Branche vor derben Fuck-Ups gefeit. Wer kennt ihn nicht, den verzweifelten Ausruf „You had one Job!“, der einem um die Ohren gehauen wird, wenn man mal so richtig schlecht abgeliefert hat. Doch wir können uns trösten. Die hier zusammengestellten Beispiele sind die Krönung des beruflichen Totalausfalls und lassen uns mit dem wohligen Gefühl zurück, dass wir, wenn oft schon keine Highperformer, so doch wenigstens auch keine vollkommenen Auf-der-Leitung-Steher sind.

You had one Job: Hier geht’s zu den Fuckups.

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder