Random & Fun Eine Überwachungskamera hat gerade einen ziemlich dreisten Banksy-Raub gefilmt

Eine Überwachungskamera hat gerade einen ziemlich dreisten Banksy-Raub gefilmt

Kunstraub ist immer wieder für spektakuläre Schlagzeilen gut. Was war damals los, als 2004 Edvard Munchs weltberühmtes Gemälde „Der Schrei“ bei einem bewaffneten Überfall auf das Munch-Museum entwendet wurde. Zwei Jahre später wurde es der Polizei zum Tausch angeboten – gegen Strafmilderung für einen Banküberfall. Mangelnde Dreistigkeit kann man diesen Räubern zumindest nicht vorwerfen.

So auch dem Mann, der am Wochenende einen Banksy im Wert von 45.000 Dollar aus einer Ausstellung in Toronto hat mitgehen lassen. Zugegeben, wie der Typ einfach durch die Vordertür hereinschneit, dann rüber zum Bild sneakt und damit nach nicht einmal einer Minute von dannen gallopiert, ist schon ziemlich on fleek. Fragt sich nur, warum die Tür vor Öffnung des Museums nicht verriegelt war und weshalb keine Mitarbeiter zugegen waren.

Doch sollte das nicht darüber hinwegtäuschen, dass so eine Aktion vor allem bei einem Künstler wie Banksy besonders ärgerlich ist: Immer wieder äußert sich der anonyme Street Artist verärgert darüber, wie Gallerien und Kunsthäuser sich an seiner Streetart bereichern und so der Öffentlichkeit der Zugang zu seiner Kunst verwehrt wird.

Von Kriminellen erwartet natürlich niemand was anderes, doch dass es gerade ein Banksy ist, der nun wohl für die nächsten Jahre in irgeneinem Keller vor sich hin verstaubt, bis die Diebe sich sicher genug fühlen das Werk zu Geld zu machen, ist besonders schmerzlich.

____________

Noch nicht mit Banksy vertraut?

Das könnte dich auch interessieren

Das sind die witzigsten Out-of-Office-Notes der Generation Z Random & Fun
Das sind die witzigsten Out-of-Office-Notes der Generation Z
Das sind die 10 gastfreundlichsten Länder Europas Random & Fun
Das sind die 10 gastfreundlichsten Länder Europas
Vorsicht hinterm Steuer! Das sind die 10 gefährlichsten Länder zum Autofahren in Europa Random & Fun
Vorsicht hinterm Steuer! Das sind die 10 gefährlichsten Länder zum Autofahren in Europa
Katzen im Homeoffice: Tipps und Tricks für ein produktives Arbeiten mit dem Vierbeiner Random & Fun
Katzen im Homeoffice: Tipps und Tricks für ein produktives Arbeiten mit dem Vierbeiner
Das “Peter-Prinzip” oder warum Dwight Schrute ein schlechter Manager wäre Random & Fun
Das “Peter-Prinzip” oder warum Dwight Schrute ein schlechter Manager wäre