Kunst als Brotbelag: Twitter-User schmieren berühmte Gemälde

Kunst ist toll. Wer möchte nicht einen original Van Gogh oder Andy Warhol sein Eigen nennen? Wäre da nicht ein Problem: Werke von renommierten Künstlern sind nichts für den Geldbeutel eines Otto Normalverbrauchers. Also muss man sie sich auf andere Art und Weise in die eigenen vier Wände holen – als Brotbelag zum Beispiel. Genau das hat Twitter-Userin Fräulein Read On getan, indem sie unter dem Hashtag #KunstgeschichteAlsBrotbelag schon mal erste Inspiration lieferte und für andere Nutzer zur Muse wurde. Wer braucht schon Leinwand und Pinsel, wenn man sich mit Aufstrich und Belag ein Stullenkunstwerk der Extraklasse schmieren kann. Von wegen brotlose Kunst.

Für die Ewigkeit gedacht sind diese Brot gewordenen Gemälde leider nicht, dafür kann man sie sich aber nach getaner Arbeit gönnen – und das Auge isst ja bekanntlich mit. Wir wünschen guten Appetit.

Kunstgeschichte als Brotbelag.

[via]


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder