Ich bin der schreckliche Typ im Office, der euch mit schlimmen Ohrwürmern zuballert

Dein schlimmster Kollege – lauert in jedem Büro. Deshalb stellen wir in unserem neuen Format typische Office-Charaktere vor, die es überall gibt. Auch bei uns.

Kennt ihr ihn? Ja, ihr kennt ihn: Kollege Brain Fart. Dieser eine Typ, der plötzlich, aus dem vollkommenen Nichts heraus, die sedative Stille im Office mit einem völlig kontextlosen Kommentar oder Summherum unterbricht – so als gäbe es keine sozialen Normen, die ein kommunikatives angemessenes Miteinander regeln. Kollege Gehirnfurz schlummert in jedem dritten Mitarbeiter – glaubt mir.

Nach eigener nicht repräsentativer Feldstudie handelt es sich hierbei um einen Homo Performicus, der sich für Stunden mit Tunnelblick und Messer zwischen den Zähnen durch hochkomplexe Aufgabendickichte kämpfen kann, bis es wieder aus ihm herausbricht. Unüberlegt, impulsiv. Ganz oben auf der Skala: Anachronistische Ohrwürmer. Plötzlich schwappt der Schlager-Chorus von Roy Black durch das Büro, man findet sich auf einmal „irgendwo allein in Mexiko“ wieder – Costa Cordallis zwinkert uns zu. Pfui.

Und dank ungebremster musikalischer Evolution kann Kollege Brain Fart seit einigen Jahren auf ein ganz neues Repertoire an akustischen Entgleisungen zurückgreifen: Ad-Libs aus dem HipHop. Ein „Skrt Skrt“ oder „B-r-r-r-r-r“ oder „D-r-r-r-r-r-r-r-AHHHHH!“ ist immer drin.

Ihr habt nicht den blaßesten Schimmer wovon ich rede? Bitte sehr:

So, und jetzt sagt es mir: Nervt dieser Kollege nicht? Ja, schon oder? Und jetzt sage ich euch etwas: Dieser Kollege bin ich. D-r-r-r-r-r-r-r-AHHHHH!


Weitere schlimme Office-Typen gibt es hier


René Krempin

René Krempin hat Kultur- und Medienwissenschaften studiert und über mehrere Stationen bei Print- und Online-Medien den Weg in die Agentur gefunden. Er ist freier Autor und arbeitet bei der Agentur OSK als Online- und Social-Media-Redakteur. Mit großem Interesse verfolgt er unter anderem die Entwicklungen in der eSports-Szene. In seiner Freizeit ist er aber auch gerne analog unterwegs: mit Freunden auf dem Bolzplatz.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder