Wie uns Finnen das Glücklich sein beibringen sollen

Touristen anziehen – das wollen bekanntlich viele Länder. Finnland hat dafür aber einen ganz besonderen Einfall gehabt. Mit einer originellen Aktion wollen sie Menschen einladen, um ihnen den Weg zum glücklich sein zu weisen.

Das glücklichste Land der Welt

So dürfen sich die Finnen nun zum zweiten Jahr in Folge offiziell nennen. Dicht gefolgt von Dänemark, Norwegen und Island. Das Geheimnis liegt in der Natur, wie sie selbst sagen. „Wenn andere zur Therapie gehen, gehen Finnen in den Wald.“ Scheint was dran zu sein, denn Deutschland schafft es nicht einmal unter die Top 10, während die nordischen Länder glänzen. Finnland nutzt nun also den Status des Vorreiters, um den Tourismus anzukurbeln. Die Idee:

„Rent a Finn“

Das Konzept hinter „Rent a Finn – Find your calm“ ist einfach: Acht Freiwillige bieten an, ein paar (un)glückliche Gewinner kostenlos zu sich nach Hause einzuladen, um ihnen ihr „Secret of Happiness“ zu zeigen. Was man dafür tun muss? Nur ein kurzes Video über sich selbst drehen, weshalb man sich der Natur nah fühlt und was man von „Rent a Finn“ erwartet und zuletzt natürlich die Anmeldung via Website vollenden. Zeit hat man dafür bis zum 14. April 2019. Über das Auswahlverfahren bestimmt „Visit Finland“, die Organisation hinter dem Projekt.

Wir wollen natürlich genau wissen, was die Finnen uns da bieten wollen und haben deshalb drei von ihnen genauer unter die Lupe genommen.

Laura & Joni

Egal was, Hauptsache Outdoor. Laura und Joni sind aktiv in ihrer Freizeit unterwegs und leben zusammen mit ihrem Hund Watti in Sodankylä. Mit ihnen hast du die Chance, das ultimative Camping-Erlebnis im nordischen Lapland zu genießen.

Katja

Der Traum von Vielen: Ein Ferienhaus für den Sommer. Die Studentin und Yoga Lehrerin Katja hat sich diesen Traum mit ihrem Freund zusammen erfüllt. In Kivinokka, nur ein paar Metrostationen von Helsinki entfernt, erlebst du mit ihr Natur pur – gleich um die Ecke der Hauptstadt.

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder