Wie eine Broschüre lästige Date-Fragen der Familie beantwortet

Jemanden zu daten kann ganz schön nervenauftreibend sein. Schlimmer wird es jedoch, wenn man zusätzlich auch noch eine schrecklich neugierige und große Familie hat, die jedes Detail über das Treffen wissen möchte.

So ging es auch Mary Beth Barone aus New York, die als Stand-Up Comedian tätig ist. Sie vereinbarte während ihres Familienurlaubs in Miami ein Date und stand vor dem Problem, rund 30 Personen auf einmal klarzumachen, dass sie für ein paar Stunden weg sein würde und keine Lust hatte, tausendfach die gleichen Fragen zu beantworten.

Eine Broschüre, die alles regelt

Da kam ihr irgendwann die Idee, einfach alle Fragen, die ihre Verwandten vermutlich stellen würden, auf einer Broschüre zu sammeln und jedem Familienmitglied eine zu überreichen. Auf Twitter teilte sie ihren Einfall und knackte damit in kürzester Zeit fast 60.000 Likes.
Viele der User interessierte allerdings nicht nur das Heftchen, sondern viel mehr der Verlauf des Dates. Mary selbst sagte dazu, dass das Treffen zwar gut gelaufen sei, er sie aber Wochen später ghostete. Doch sie sieht es positiv: Immerhin entstand nur durch ihn die fancy Broschüre.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder