Mit diesem Gag nimmt Ikea den Mac Pro von Apple auf die Schippe

Apple ist teuer – darüber braucht man nicht streiten. Jedes Produkt, das das Unternehmen auf den Markt bringt, schießt mit seinem Preis über den Vorgänger weit hinaus. Alles durch technische Neuheiten gerechtfertigt – natürlich.

Während die einen, darunter etliche Apple-Jünger, alle möglichen Summen hinlegen, um der Erfolgsmarke treu zu bleiben, nehmen die anderen das Unternehmen gerne mal ein wenig auf die Schippe. Darunter auch das schwedische Möbelhaus Ikea, das sich nicht zum ersten Mal über etwas oder jemanden lustig macht.

In ihrem neusten Gag geht es um nichts anderes als eine Käsereibe, designed for apples.

IKEA

Nach dem ersten Pun geht es gleich weiter mit dem Namen: der iDEALISK. Ganz getreu der klassischen Apple-Rechtschreibung mit kleinem i. Wer sich fragt, was genau Apple mit einer Käsereibe zu tun hat, für den haben wir die Antwort. Das Ganze bezieht sich auf den neuen scheinbar 6.000 Dollar teuren Mac Pro, den das Unternehmen im Herbst auf den Markt bringen möchte und der in seinem Aussehen durchaus von einer Käsereibe inspiriert gewesen sein könnte.

Wie W&V berichtet, stammt der Einfall zur neuen Ikea-Ad aus Bulgarien. Die Werbeagentur the Smarts aus Sofia hat das Design zum Apple-Wortwitz entworfen.

Apple veräppeln ist allerdings nicht das einzige, das Ikea zu eigenen Marketingzwecken verwendet. Auch der Gaming– und Serienmarkt bleibt dem Möbelhaus nicht unerschlossen – und manchmal wird man auch motiviert, auf ein Magazin zu pinkeln.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder