Kindheitstraum: Ein Baumhaus irgendwo im nirgendwo

Der Traum eines jeden Kindes: mit den Freund*innen ein gemeinsames Baumhaus erbauen und bewohnen. Denn spätestens seit den drei Fragezeichen ist klar, dass ein guter Freundeskreis immer auch einen gemeinsamen Treffpunkt haben muss. Am besten einen, in den Erwachsene niemals reinkommen können.

In den meisten Fällen scheiterte der Traum eines eigenen Baumhauses jedoch an fehlenden Baufähigkeiten oder einem passenden Plätzchen. Die Glücklichen unter uns hatten große Geschwister oder Eltern, die beim Vorhaben eines eigenen Baumhaus geholfen haben.

(Credits: Soren Larsen/Lovtag)

Doch nur weil wir nun alle selbst mehr oder weniger erwachsen sind, heißt das noch lange nicht, dass unsere Kindheitsträume begraben werden müssen. Wer als Kind nicht in den Genuss eines Baumhauses gekommen ist, kann das jetzt in Dänemark in einem Wald nahe dem Mariagerfjord nachholen.

Bisher findet sich dort mitten im Wald auf der Halbinsel Als Odde ein einziges Baumhaus, das weitaus mehr bietet als das klassische Baumhaus aus ein paar Holzbrettern vom Baumarkt. Es wirkt modern, minimalistisch und dank der Holzelemente doch so gemütlich. Acht weitere Baumhäuser sollen laut den Gründern des Baumhaushotels „Lovtag“ folgen.

(Credits: Soren Larsen/Lovtag)

Dafür muss zum Glück kein einziger Baum im Wald selbst sterben, denn die Bauten sind vom Architekten so konzipiert, dass die Baumstämme Teil des Interieurs werden und als zusätzliche Stütze dienen können. Wer also noch keinen Urlaub dieses Jahr gebucht hat, kann hier seinen Kindheitstraum für ein paar Tage wahr werden lassen.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder