Productivity & New Work Diese Serien solltet ihr im Herbst nicht verpassen

Diese Serien solltet ihr im Herbst nicht verpassen

Der Sommer war schneller vorbei, als gedacht. Und während wir an sonnigen Herbsttagen nichts lieber tun, als bei romantischen Spaziergängen durch all die Laubhaufen zu springen, brauchen wir dringend neues Bingematerial für die kalten, verregneten Tage.

Ein Glück gibt es Netflix, Amazon Prime und Co. Dort finden sich zum Herbststart eine Menge neue Staffeln, Serien und Filme. Um euch die Entscheidung leicht zu machen, haben wir euch die fünf besten Neuerscheinungen rausgesucht:

1 / 5
1 / 5

„Élite“ auf Netflix (2. Staffel)

In der ersten Staffel trafen die reichen Schüler der spanischen Eliteschule "Las Encinas" erstmals auf ihre neuen Mitschüler, die auf Grund des Einsturzes der eigenen Schule als Wiedergutmachung ein Stipendium für die Eliteschule erhielten. Am Ende der ersten Staffel geschieht ein ungeplanter Mord. Den Täter finden die Beamten schnell in Nano, dem kriminellen Bruder Samuels, einem Stipendiaten. Samuel versucht alles, um den wahren Täter an die Polizei zu liefern und verliert sich dabei selbst in falschen Liebschaften und Intrigen.

tl;dr: Samuel versucht die Unschuld seines Bruders zu beweisen.

2 / 5
2 / 5

„Undone“ auf Amazon Prime (1. Staffel)

Die animierte Serie "Undone" startete am 13. September auf Amazon Prime. Die Hauptdarstellerin Alma hat nach einem schweren Unfall Probleme Traum und Realität zu unterscheiden. Im Krankenhaus begegnet sie ihrem bereits verstorbener Vater. Der behauptet, er wäre nicht bei einem Autounfall gestorben, wie jeder annahm, sondern ermordet worden zu sein. Außerdem scheint Alma nach dem Unfall durch Raum und Zeit reisen zu können. So soll sie ihrem Vater helfen, den mutmaßlichen Mord an ihm aufzudecken an ihm aufzudecken.

tl;dr: Eine Frau, die nach ihrem Unfall ihren toten Vater sieht, soll ihm bei der Aufklärung seines Mordes helfen.

3 / 5
3 / 5

„Skylines“ ab 27. September 2019 auf Netflix (1. Staffel)

Der junge HipHop-Producer Jinn (Edin Hasanovic) will im Musikbusiness von Frankfurt am Main aufsteigen, wird aber schnell mit den kriminellen Schattenseiten des Geschäfts konfrontiert. Für die nötige Authentizität sorgen Gastauftritte von namenhaften Rapper*innen wie Azad, Nura, Olexesh, MC Bogy, Nimo und Azzi Memo. Klingt auf Papier wie eine Mischung aus dem unfreiwilligem Trash-Feuerwerk „Dogs of Berlin“ und dem Clankrimi-Platzhirsch „4 Blocks“ – also großartig.

tl;dr: HipHop-Drama in Frankfurt am Main mit vielen Rapper*innen-Cameos

Media Source: Netflix/Christian Luedeke
4 / 5
4 / 5

„Peaky Blinders“ ab 04. Oktober 2019 auf Netflix (5. Staffel)

„By order of the Peaky Blinders“, wer bei diesen Worten nicht den unnachgiebigen Drang verspürt, eine Zigarette anzuzünden, Whisky zu shotten und sich eine Schiebermütze aufzusetzen, der hat vieles Nachzuholen. Die Kurzform: Nachdem sie die Schrecken des ersten Weltkriegs überlebt haben, kämpft sich die Shelby-Familie um Tommy (gespielt von Cilian Murphy) im Birmingham der 1920er an die Spitze der kriminellen Nahrungskette. Die fünfte Staffel spielt zur Zeit des Börsencrashs von 1929. Wir erwarten viele politische Schachzüge vom stets undurchsichtigen Tommy, heftige Gewaltausbrüche und jede Menge fookin Whisky.

tl;dr: Hartes, aber immer cool inszeniertes Gangsterepos um eine englische Familie.

Media Source: Netflix
5 / 5
5 / 5

„El Camino: A Breaking Bad Movie“ ab 11. Oktober auf Netflix

Die Serie "Breaking Bad" feierte schon vor Jahren ihr Serienfinale. Doch am 11. Oktober kommt endlich der heiß ersehnte Spielfilm "El Camino: A Breaking Bad Movie" auf Netflix. Zeitlich spielt der Film nach dem Ende der Serie und begleitet Jesse Pinkmans Schicksal, der gemeinsam mit Walter White in Wohnwägen, Wohnungen und zuletzt Laboren Meth gekocht hat. Die beste Gelegenheit also, um sich nochmal durch die alten Folgen zu bingen und dem Dreamteam beim Aufbau und Fall eines riesen Crystal-Meth-Imperiums zuzuschauen.

tl;dr: Ein Film zeigt, was Jesse Pinkman nach "Breaking Bad" erlebt.

Das könnte dich auch interessieren

Hybride Arbeitsmodelle machen glücklich – Studie über die mentale Gesundheit von Arbeitnehmenden Productivity & New Work
Hybride Arbeitsmodelle machen glücklich – Studie über die mentale Gesundheit von Arbeitnehmenden
Diese vier Future Skills muss jeder Arbeitnehmende haben Productivity & New Work
Diese vier Future Skills muss jeder Arbeitnehmende haben
Diese drei Top-Gründer könnten die Deutschen aus der Depression befreien Productivity & New Work
Diese drei Top-Gründer könnten die Deutschen aus der Depression befreien
Mitarbeiterbindung: Das Handwerk braucht mehr Silicon Valley Productivity & New Work
Mitarbeiterbindung: Das Handwerk braucht mehr Silicon Valley
Boreout: Wenn Langeweile im Job krank macht Productivity & New Work
Boreout: Wenn Langeweile im Job krank macht