Bald erscheint eine Doku über „Tony Hawk‘s Pro Skater“

Bereit für kräftige Nostalgie-Schübe? Dann schaut euch mal den Trailer zu „Pretending I’m a Superman – The Tony Hawk Video Game Story“ an. Die Doku soll genau 20 Jahre später erscheinen, nachdem das Videospiel „Tony Hawk’s Pro Skater“ uns allen Vokabeln wie „Impossible“, „Heelflip“ oder „Frontside Boardslide“ beibrachte.

Der ehemalige Neversoft-Producer Ralph D’Amato und der schwedische Regisseur Ludvig Gür wollen mit ihrem Film zeigen, wie das Videospiel eine ganze Generation geprägt hat. Skaten schaffte es nicht zuletzt durch diesen Titel aus der Nische in den Mainstream und machte einzelne Skater weltbekannt. In der Doku erzählen deswegen unter anderem Tony Hawk (natürlich), Rodney Mullen und Chad Muska von damals.

Das alles sieht super vielversprechend aus. Spätestens, wenn am Ende Goldfingers „Superman“ läuft, überlegen wir voller Gänsehaut, wo unser Skateboard eigentlich vor sich hin gammelt.

Mehr Informationen wie das hoffentlich bald feststehende Release-Datum findet ihr auf der offiziellen Website.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder