Nach nur 40 Minuten vergriffen – Adidas entwirft Sneaker mit Streaming-Superstar Ninja

Lange Zeit gab es zwischen Gaming und Mode nicht so viele Schnittpunkte. Das eine gehörte den Nerds, das andere den Fashionistas. Die Sportmarke Adidas und der Streamer Ninja wollen mit ihrer Schuh-Kollaboration „Ninja Nite Jogger“ beide Welten zusammenführen. Erstmalig kooperiert der Konzern mit einem Gaming-Star und betritt somit den Milliardenmarkt der Videospiele.

Adidas: „Vor seinem Durchbruch verbrachte Ninja geschlagene zwanzigtausend Stunden vor dem Computer. Er investierte bereits in sein Talent, als es noch niemand sehen konnte, damit er vorbereitet ist, wenn jeder ihm zusieht.“

An den Fersen der Sneaker ist jeweils ein „20K“ aufgedruckt. Es steht für die 20.000 Stunden, die Ninja mit dem Streamen verbracht hat, bevor er mit seinen Inhalten bekannt wurde. Bereits nach den ersten 40 Minuten war der Sneaker ausverkauft – ein erfolgreicher Launch also für beide Kooperationspartner*innen.

Der US-Amerikaner Ninja, mit bürgerlichem Namen Tyler Blevins, streamt unter anderem professionell „Fortnite“ und baute sich seit 2011 mit seinen „Let’s play“-Videos auf Streaming-Portalen wie Twitch und später auf Youtube, eine große Reichweite von 22 Millionen Abonnenten auf. Wegen seiner wachsenden Popularität gelang es ihm sogar, mit berühmten Persönlichkeiten – wie dem Musikproducer Marshmello – auf eSport-Events für gute Zwecke zu spielen.

Die Koop zwischen einem Gamer und einer Fashionmarke untermauert endgültig die Tatsache, dass Gaming im Mainstream angekommen und mittlerweile ein Lifestyle-Produkt ist. Adidas hat das erkannt.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor