Productivity & New Work Diese zwölf Business-Bücher sind unsere Must-Reads 2020

Diese zwölf Business-Bücher sind unsere Must-Reads 2020

Eines der typischen Jahresvorsätze, die man sich immer wieder vornimmt, lautet: mehr lesen. Nicht etwa super inspirational Instagram-Posts, sondern Bücher. Damit ihr euch nicht selbst durch den Dschungel an Druckerzeugnissen wühlen und im Buchladen stundenland Klappentexte lesen müsst, stellen wir euch zwölf Bücher vor, die ihr auf eure Liste 2020 packen solltet.

Die Themengebiete reichen von Büchern über Leadership-Strategien bis Spekulationen über die Zukunft, das Thema Resilienz und eine Abrechnung mit dem Silicon Valley, bis hin zu Bewerbungsfragen von Amazon.

Kleiner Tipp für alle, deren Nachname nicht „Bücherwurm“ ist: Der Neujahrsvorsatz ist einfacher in die Tat umzusetzen, wenn man sich ein Buch pro Monat vornimmt. So lässt sich das Vorhaben problemlos mit der Work-Life-Balance und Netflix-Sucht vereinbaren. Wir sprechen aus Erfahrung.

1 / 12
1 / 12

„New Work needs Inner Work: Ein Handbuch für Unternehmen auf dem Weg zur Selbstorganisation“ – Joana Breidenbach & Bettina Rollow

Fancy Strukturen in Unternehmen zu schaffen, um sich New Work auf das Firmenaushängeschild zu schreiben, ist zwar schön und gut, aber noch längst nicht ausreichend. Insbesondere, wenn Teams plötzlich die Möglichkeit haben, sich selbst organisieren zu können. Die Autorinnen Joana Breidenbach und Bettina Rollow machen deutlich, dass Mitarbeiter*innen erst mal eine „innere Innovation“ durchlaufen müssen, um nicht in der flexiblen Arbeitswelt zu scheitern. Damit New Work gelingen kann, muss also die innere Haltung und die Kommunikation der Mitarbeiter*innen geschult werden. Praxisnah erklären die Autor*innen, wie das geht.

2 / 12
2 / 12

„The Art of Leadership: Small Things, Done Well“ – Michael Lopp

Michael Lopp war Manager im Bereich Engineering bei Apple, Head of bei Pinterest und Vice-President of Engineering bei Slack. In seinem Buch, das am 31. März erscheint, beschreibt er, wie jede*r Führungsqualitäten erlernen kann. Für ihn gilt: Das eigene Team kann man nicht für sich gewinnen, indem man sich einmal im halben Jahr blicken lässt, weil man den großen Coup gelandet hat. Vielmehr sollte man Wert auf die kleinen Dinge legen und vor allem auf Regelmäßigkeit. Lopp greift dabei auf seine eigenen Learnings aus der Zeit bei Apple und Co. zurück. Wer also seine Kenntnisse über Teambuilding vertiefen möchte, ist hier gut beraten.

3 / 12
3 / 12

„Humanocracy“ – Gary Hamel & Michele Zanini

Hierarchien, langwierige Genehmigungsprozesse, Formulare über Formulare: Verwaltungsangelegenheiten in Unternehmen brauchen einen neuen Turn. Finden zumindest Gary Hamel, Ökonom und Unternehmensberater, und Michele Zanini, Managing Director bei Management Lab. In dem Buch stellen die Autoren einen Plan auf, wie Unternehmen es schaffen, dass das Management so aufgestellt ist, dass es sich mehr auf das Individuum fokussiert und nicht auf die gesamte Belegschaft. „Humanocracy“ erscheint im Juni dieses Jahres.

4 / 12
4 / 12

„Uncanny Valley“ – Anna Wiener

Die Autorin Anna Wiener arbeitete in San Francisco im Sillicon Valley, insbesondere während des High Peaks von Technologie-Startups. „Anna Wieners Memoiren, teils Porträt einer bereits vergangenen Ära, sind ein seltener Einblick in eine hochfliegende, rücksichtslose Startup-Kultur in einer Zeit ungebremsten Ehrgeizes, unkontrollierter Überwachung, wilden Glücks und zunehmender politischer Macht“, so die vielversprechende Buchbeschreibung. Es erscheint am 14. Januar.

5 / 12
5 / 12

„Competing in the Age of AI: Strategy and Leadership When Algorithms and Networks Run the World“ – Marco Iansiti & Karim R. Lakhani

Künstliche Intelligenz zwingt Unternehmen dazu, In Bezug auf Geschäftsmodelle neu zu denken. Durch AI und Algorithmen kann das Unternehmenswachstum viel besser skaliert werden. Sie können genauere und komplexere Vorhersagen treffen als Menschen oder klassische Prozesse. Die Autoren Marco Iansiti and Karim R. Lakhani sind Professoren an der Harward Business School und erklären mit Praxisbeispielen unter anderem, wie Business neu gedacht werden kann und wie digitale Firmen den Wettbewerb neu aufstellen.

6 / 12
6 / 12

„The Future Is Faster Than You Think“ – Peter H. Diamandis & Steven Kotler

Peter H. Diamandis und Steven Kotler beschreiben in ihrem Buch, wie sich unsere Zukunft in den nächsten zehn Jahren durch die technologischen Fortschritte wie AI, 3D-Drucker, Roboter, Virtual Reality, etc. verändern wird. Zum einen als Gesellschaft, zum anderen aber auch runtergebrochen auf unseren Alltag. Die Autoren spekulieren über die technologische Konvergenz unter anderem in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Ernährung. Wir werden sehen, inwieweit ihre Vermutungen eintreffen werden. Das Buch erscheint am 28. Januar.

7 / 12
7 / 12

„#MeToo in the Corporate World: Power, Privilege, and the Path Forward“ – Sylvia Ann Hewlett

Ann Hewlett ist Expertin für Gender- und Arbeitsplatzfragen. In ihrem Buch zeigt sie durch anschauliche Beispiele und Daten, dass es trotz #MeToo längst noch nicht überall sichere Arbeitsumfelder für Frauen, und erst recht nicht für People of Color oder LGBT-Mitarbeiter*innen gibt. Um das zu ändern, zeigt sie verschiedene Wege auf. Erscheinungstermin ist der 28. Januar.

8 / 12
8 / 12

„Tiny Habits: The Small Changes that Change Everything“ – BJ Fogg

Es liegt nicht an uns persönlich, wenn wir unsere Ziele nicht erreichen oder unsere Vorsätze nicht einhalten können, sondern viel mehr am Ansatz. Das ist die grundlegende These des Buches des Sozialwissenschaftlers BJ Fogg. Große Veränderungen in sein Leben zu bringen kann leicht sein, man muss sie nur in kleine, machbare Gewohnheiten umwandeln. In „Tiny Habits“ schreibt Fogg, wie das umzusetzen ist.

9 / 12
9 / 12

„Resilienz - Das kleine 1x1 psychischer Widerstandskraft“ – Nora Sandberg

Innere Stärke kann man immer gebrauchen. Egal, ob in der Arbeitswelt oder privat. Autorin Nora Sandberg gibt in ihrem Buch Empfehlungen für den Alltag und erklärt die sieben Säulen der Resilienz.

10 / 12
10 / 12

„Amazon Interview Questions“ – Henry Bailey

Für alle, die im kommenden Jahr ein paar Bewerbungsgespräche vor sich haben, könnte dieses Buch eine gute Hilfe sein. Der Konzern Amazon ist für seine Bewerbungsfragen berüchtigt. Fragen wie "Singen Sie gerne unter der Dusche" sollen Bewerber*innen aus dem Konzept zu bringen. Henry Bailey erklärt, wie man darauf am besten antwortet und erfolgreich durch den Bewerbungsprozess kommt.

11 / 12
11 / 12

„What You Do Is Who You Are: How to Create Your Business Culture“ – Ben Horowitz

Jedes Unternehmen möchte Mitarbeiter*innen, die sich mit der gelebten Kultur der Firma identifizieren können und sich darin einbringen. Dafür muss man aber erst mal eine Business Culture schaffen. Venture Capitalist Ben Horowitz skizziert unterschiedliche Unternehmenskulturen und fokussiert sich dabei auf Leadership-Strategien. Sein Buchversprechen: „This book will help you do the things needed to become the kind of leader you want to be - and others want to follow.“

12 / 12
12 / 12

„The Infinite Game: How Great Businesses Achieve Long-Lasting Success“ – Simon Sinek

Ein Unternehmen oder ein Team zu führen ist keine Angelegenheit, die endlich ist. Prozesse verändern sich permanent. Strukturen und Arbeitsweisen sind im dauernden Wandel und müssen erneuert werden. Das Problem vieler Führungskräfte ist jedoch, dass sie, sobald sie meinen, ein Erfolgsrezept gefunden zu haben, nicht mehr davon loskommen wollen. Die Konsequenz: fehlende Innovation. Die Lösung: ein offenes, grenzenloses Mindset.

Das könnte dich auch interessieren

Homeoffice: Niederlande wollen rechtlichen Anspruch für Arbeitnehmer:innen Productivity & New Work
Homeoffice: Niederlande wollen rechtlichen Anspruch für Arbeitnehmer:innen
Bestandsaufnahme: Unser Kolumnist Nico Rose über Zufriedenheit im Job Productivity & New Work
Bestandsaufnahme: Unser Kolumnist Nico Rose über Zufriedenheit im Job
Neue Studie: Virtuelle Meetings hemmen die Kreativität Productivity & New Work
Neue Studie: Virtuelle Meetings hemmen die Kreativität