Pornhub Premium für alle! Die Porno-Plattform versüßt das Zuhausebleiben

Pornhub zeigt mal wieder, dass sie das Marketing-Game sogar auf New Game Plus durchgespielt hat. Weil die Coronakrise Italien besonders hart getroffen hatte, verschaffte die Porno-Plattform seit Mitte März allen Italiener*innen einen kostenlosen Premiumzugang. Mittlerweile ist fast jedes Land von der Pandemie betroffen, also wurde dieses Angebot jetzt weltweit ausgerollt.

Heißt, bis zum 23. April können sich alle nach Registrierung per Mail mit werbefreien HD-Videos ein bisschen ablenken und mal wieder auf sich selbst besinnen. „Bleibt zuhause und helft mit, die Kurve flach zu halten“, schreibt Pornhub auf Twitter und weist damit darauf hin, dass Selbstisolation noch immer entscheidend beim Kampf gegen die Ausbreitung des Virus ist.

Screenshot via Pornhub

In Italien wurde die Premium-Geste scheinbar dankend angenommen. Laut Pornhub stieg der Traffic nach Verkündigung um satte 57 Prozent. Generell scheint der Bedarf an Pornos weltweit gerade groß zu sein. Im Vergleich zu einem durchschnittlichen Tages Anfang Februar stiegen die Zugriffszahlen um bis zu 11,6 Prozent. Kann natürlich daran liegen, dass jetzt viel mehr Menschen zu Hause bleiben oder eben im Home-Office arbeiten.

Grafik via Pornhub

Auch in Deutschland steigt der Traffic seit Beginn der Coronakrise beständig. Pornhub reagiert auf diesen Trend also gewohnt scharfsinnig.

Weil Pornos alleine keine Leben retten, spendete die Pornowebsite des kanadische Unternehmenns MindGeek zehntausende OP-Masken an Ersthelfer*innen und Feuerwehrleute in New York. Außerdem sollen 50.000 Euro verschiedenen europäischen Institutionen wie dem Deutschen Roten Kreuz helfen, sich benötigte Ausrüstung zulegen zu können.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder