Schotte läuft Marathon im Garten und sammelt Spenden in Höhe von 31.000 Euro ein

Einfach mal machen. Weil James Campbell Geld für den britischen National Health Service (NHS) und seinen Kampf gegen Covid-19 sammeln wollte, beschloss der schottische Speerwerfer, das doch einfach mit Sport zu kombinieren. Also lief er einen Marathon.

Damit das möglichst viele Menschen live mitverfolgen und zum Spenden animiert werden und er gleichzeitig #StayTheFuckAtHome bleiben konnte, absolvierte er die über 42 Kilometer in seinem sechs Meter langen Garten.

Rund fünf Stunden brauchte der 32-Jährige dafür und sammelte stolze 27.416 Pfund (ca. 31.000 Euro) ein. „Das war eine spontane Entscheidung, die ich 16:45 Uhr am 30.März getroffen habe“, schreibt James Campbell auf der Spendenseite. Und am 01. April um 11 Uhr ging es dann los.

Falls euch das noch nicht genug Motivation ist, doch auch mal ein bisschen rumzurennen, haben wir ein paar Tipps, die euch zu einem sanften Start ins Running-Game verhelfen.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder