Random & Fun Wollen wir fürs Homeoffice: Mann bastelt aus Staubsaugerroboter einen Haushaltsdroiden

Wollen wir fürs Homeoffice: Mann bastelt aus Staubsaugerroboter einen Haushaltsdroiden

Wer hat auch sämtliche „Star Wars„-Filme gesuchtet und sich dabei gewünscht, einen Droiden als Mitbewohner zu haben? Also wir schon. Matthew Scott Hunter offensichtlich auch, denn er hat seinem 0815-Staubsaugerroboter einen galaktischen Touch-Up verpasst. Herausgekommen ist der Haushaltsdroide R9-D9.

Wie „Star Wars“ gelehrt hat: Droiden können ziemlich nützlich sein. Dieser kann nicht nur staubsaugen, sondern auch wischen. Geht ihm der Saft aus, steuert er automatisch die Ladenstation. Ach und Droiden-typische Geräusche macht er auch. Hätten wir gerne fürs Homeoffice. Vielleicht veröffentlicht Hunter ja irgendwann mal eine „How to“-Anleitung.

Das könnte dich auch interessieren

Gewinnerin des James-Dyson-Awards: 24-Jährige entwickelt einen Schnelltest zur Brustkrebserkennung Random & Fun
Gewinnerin des James-Dyson-Awards: 24-Jährige entwickelt einen Schnelltest zur Brustkrebserkennung
Welche Netflix-Serien und -Filme wurden 2015 bis 2020 am meisten geschaut? Random & Fun
Welche Netflix-Serien und -Filme wurden 2015 bis 2020 am meisten geschaut?
Über 400 Sorten: Niemand liebt KitKat so sehr wie Japan Random & Fun
Über 400 Sorten: Niemand liebt KitKat so sehr wie Japan