Elf Lügen aus dem Berufsalltag, die wir doch alle schon mal gehört haben

In jedem Job gibt es gängige Floskeln, die man in Gesprächen ganz intuitiv verwendet. Das Hirn ruft sie quasi automatisch ab. Weil Höflichkeit zur Berufsetiquette gehört, gibt es auch Phrasen in der Businesssprache, die nicht ganz so ernst gemeint sind.

Na gut, eigentlich sind sie gelogen. Das Lächeln dazu maximal falsch. Innerlich kocht man vor Wut, während man sie ausspricht. Aber man will den Job ja behalten.

Manche Phrasen sind aber auch Gold wert. Zum Beispiel, wenn man etwas verkackt hat und sich aus der Situation rausreden möchte. Einer von vielen Klassikern: „Komisch, die Mail habe ich nicht bekommen.“ Lirum larum.

Auf Twitter hat Nutzer @klausurrelefant nach den häufigsten Lügen aus dem Berufsalltag gefragt. Die Antworten kommen uns irgendwie bekannt vor. Aber mal ehrlich: Wenn das irgendwie gang und gäbe ist, ist es doch nur halb so schlimm, oder? Oder? Oder?!

Ist nicht so gemeint…


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder