Kauflands neuer Spot ist vielleicht das Beste, was Michael Wendler je gemacht hat

Michael Wendler und Laura Müller sind vielleicht das polarisierendste Promi-Paar Deutschlands. Mittlerweile haben die beiden bereits standesamtlich in Florida geheiratet. Die große Hochzeit mit RTL-Liveübertragung muss allerdings aus Corona-Gründen noch warten.

Doch das hält die beiden nicht davon ab, weiter in den Instagram-Feeds der Deutschen stattzufinden: Der Discounter Kaufland startet in Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur Departd die Werbekampagne „Echt billig“ und holt sich als Testimonial den Wendler und seine Laura an Bord. Ein Schelm, wer den Kampagnen-Claim auf mehr als die Preise bei Kaufland bezieht.

Für das Werbevideo wurde dabei auf ein altbewährtes System gesetzt: Lieder mit Ohrwurm-Potenzial recyceln und selbstironisch umtexten. Welcher Wendler-Hit würde sich dafür besser eignen als „Egal“, der durch unzählige Memes mittlerweile so etwas wie Kultstatus erreicht hat? Richtig, keiner.

Aus „Egal“ wird im Werbemusikvideo also „Regal“ und Michael Wendler tanzt im Kaufland zwischen Mitarbeiter*innen und Kund*innen umher. Als es im Text um das junge Gemüse bei Kaufland geht, ist seine 29 Jahre jüngere Laura posierend auf einem Stapel „Junger Gemüsemais“-Konserven zu sehen.

Man mag vom Wendler-Paar halten was man will, mit der Aktion zeigen der Schlagersänger und seine Frau, dass die beiden auch gut über sich selbst lachen können und vor allem verstanden haben, wie man das eigene Image für Vermarktungszwecke nutzen kann.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder