Wiederaufforstung: Wie ein kanadisches Startup 100.000 Bäume pro Tag pflanzen will

Wälder sind Ökosysteme, sie binden CO2 und wandeln es in Sauerstoff um, speichern Süßwasser und wirken regulierend auf die Temperatur und Niederschlagsmenge. Nicht gerade unwichtige Funktionen, weswegen gegen die weltweite Abholzung von Waldflächen dringend etwas getan werden muss.

Das kanadische Startup Flash Forest hat einen Plan, um die Wiederaufforstung voranzutreiben. Mittels Drohnen sollen schneller und mehr Bäume gepflanzt werden als je zuvor.

Die Idee: Drohnen werden mit Baumsamen-Kapseln beladen und verteilen diese an den geeignetsten Stellen. Nach ihren Berechnungen könnten zwei Pilot*innen mit zehn Drohnen bis zu 100.000 dieser Kapseln pro Tag verteilen.

Die Samenkapseln sind dabei kleine Saatbomben, die aus heimischen Arten der zu bepflanzenden Region bestehen. Ziel ist es, langlebige und vielfältige Wälder zu schaffen und keine Monokulturen. Nährstoffe und Sämlingsverstärker in den Kapseln sorgen dafür, dass die Samen möglichst lange überdauern können.  

Bis 2028 will Flash Forest eine Milliarde Bäume pflanzen. Eine Expansion ist bereits in Planung. Gut möglich, dass auch in Deutschland bald Gebiete, die durch Waldbrände zerstört wurden, mittels Drohnen wiederbelebt werden.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder