Random & Fun Große Überraschung: „Corona-Pandemie“ ist das Wort des Jahres

Große Überraschung: „Corona-Pandemie“ ist das Wort des Jahres

In vielen Fällen verhält sich das mit dem Wort des Jahres ähnlich wie mit dem Jugendwort des Jahres (R.I.P.): So richtig nachvollziehen, warum es genau das Wort geworden ist, kann man oftmals nicht. Oder habt ihr 2016 das Wort „postfaktisch“ als besonders wichtig angesehen? Auch die „Respektrente“ aus dem letzten Jahr hat uns – bei allem Respekt – nicht so richtig überzeugen können.

Das Wort des Jahres 2020 ist hingegen noch immer in aller Munde: Die „Corona-Pandemie“ konnte die Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache aus Wiesbaden von sich überzeugen. Das kommt wenig überraschend, immerhin betrifft das Thema seit Anfang des Jahres unser aller Leben und wird uns noch bis in das nächste Jahr hinein begleiten.

Auf Platz zwei und drei landen mit „Lockdown“ und „Verschwörungserzählung“ ebenso zwei Wörter, die im Zusammenhang mit Corona stehen. Wobei Verschwörungserzählungen auch schon vor der Pandemie eine immer größere mediale Aufmerksamkeit genießen.

Black Lives Matter und Gendersternchen

Erst das Wort auf Platz vier „Black Lives Matter“ befreit uns von dem über allem schwebende Thema und bringt uns dennoch direkt zum nächsten großen Thema im Jahr 2020: Rassismus und insbesondere rassistisch motivierte Polizeigewalt.

Auch der neunte Platz zeigt eine immer noch herrschende Ungleichheiten in unserer Gesellschaft auf: Das „Gendersternchen“ kann sich den vorletzten Platz in der Top 10 sichern.

Die Liste zeigt uns also, wir sind auf einem guten Weg, Probleme zu identifizieren und anzusprechen. Auf dass 2021 viele gute Taten folgen und Ungleichheiten weiter bekämpft werden.

Das könnte dich auch interessieren

Wenn Elon Musk die Deutsche Bahn leiten würde Random & Fun
Wenn Elon Musk die Deutsche Bahn leiten würde
HR-Experten warnen: Auf dieses Zeichen sollte man in Arbeits-E-Mails verzichten Random & Fun
HR-Experten warnen: Auf dieses Zeichen sollte man in Arbeits-E-Mails verzichten
Das Haus der Träumer: Maximilian Büsser macht so ziemlich alles anders, als das Uhren-Establishment – Besuch bei einer der coolsten und begehrtesten Marken der Welt Random & Fun
Das Haus der Träumer: Maximilian Büsser macht so ziemlich alles anders, als das Uhren-Establishment – Besuch bei einer der coolsten und begehrtesten Marken der Welt
Warum RWE das „Anbumbeln“ bei seinen Mitarbeitern fördert Random & Fun
Warum RWE das „Anbumbeln“ bei seinen Mitarbeitern fördert
Heißer Sommer: Europas Camperinnen und Camper suchen kühle Orte und packen Sextoys ein  Random & Fun
Heißer Sommer: Europas Camperinnen und Camper suchen kühle Orte und packen Sextoys ein