Leadership & Karriere Zalando-Co-Chef tritt zurück: Die Karriere seiner Frau hat Prio

Zalando-Co-Chef tritt zurück: Die Karriere seiner Frau hat Prio

Seit mehr als elf Jahren war Co-CEO Rubin Ritter bei Zalando. Jetzt will er seine Vorstandstätigkeit beenden.

Er habe sich diesen Schritt genau überlegt und begründet ihn schließlich so: „Ich möchte mich nun mehr meiner wachsenden Familie widmen. Meine Frau und ich sind uns einig, dass in den kommenden Jahren ihr Beruf Priorität haben soll. Und für meine eigene Zukunft wünsche ich mir mehr Freiraum, neue Interessen jenseits von Zalando zu verfolgen.“

Cristina Stenbeck, Vorsitzende des Aufsichtsrats, arbeitet nun an der vorzeitigen Aufhebung seines bis November 2023 laufenden Vertrags. Obwohl sie die Entscheidung bedauere, habe sie auch höchsten Respekt dafür.

Seit 2010 wurde Zalando von Robert Gentz, David Schneider und Rubin Ritter als gleichberechtigte CEOs geführt.

Das könnte dich auch interessieren

Warum Workaholics Unternehmen langfristig schaden – und was hilft Leadership & Karriere
Warum Workaholics Unternehmen langfristig schaden – und was hilft
Versuche es doch mal mit Karriere-Reise statt Karriere-Leiter Leadership & Karriere
Versuche es doch mal mit Karriere-Reise statt Karriere-Leiter
Toxische Führung: Wenn der Chef zum Albtraum wird Leadership & Karriere
Toxische Führung: Wenn der Chef zum Albtraum wird
So steht es um die Fehlerkultur in deutschen Unternehmen Leadership & Karriere
So steht es um die Fehlerkultur in deutschen Unternehmen
Mangelhaftes Leadership verursacht steigenden Stress und sinkende Mitarbeiterbindung Leadership & Karriere
Mangelhaftes Leadership verursacht steigenden Stress und sinkende Mitarbeiterbindung