Life & Style Ann-Katrin Schmitz launcht Business-Kollektion: „Ich stand vor ziemlich maskulinen Designs – das wollte ich ändern!“

Ann-Katrin Schmitz launcht Business-Kollektion: „Ich stand vor ziemlich maskulinen Designs – das wollte ich ändern!“

Social Media Expertin und Podcasterin Ann-Katrin Schmitz hat gemeinsam mit dem Berliner Label für nachhaltige Business- und Freizeittaschen Maison Heroine den perfekten Business Begleiter gelauncht.
Ann-Katrin Schmitz (links) und Kira Ralea, Marketing Director bei Maison HēroïneCredit: Mirja Zentgraf

Jetzt wo langsam aber sicher wieder ein wenig Normalität im Business-Alltag eingekehrt zu sein scheint, steht sicherlich bei einigen wieder der nächste Business-Trip vor der Tür. Damit man diesen auch stilvoll antreten kann, hat Social Media-Expertin und Podcasterin Ann-Katrin Schmitz gemeinsam mit dem Berliner Label für nachhaltige Business- und Freizeittaschen Maison Heroine den perfekten Business-Begleiter gelauncht. Unter dem Motto “Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?” kann man die erste fünfteilige Kollektion – besteht aus Laptoptasche, Laptop-Sleeve, Logo-Strap, Earpod-Pouch und Cardholder aus recyceltem Echtleder und veganem Leder – im Shop von Maison Heroine finden. Wir haben mit Ann-Katrin kurz über die neue Kollektion gesprochen.

Liebe Ann-Katrin, du bist Co-Founderin des erfolgreichen Beauty, Fashion & Lifestyle-Blogs NovaLanaLove,
Founderin von Baby got Business, Beraterin, Social Media Expertin, Podcasterin – und nun auch Designerin. Wie kam es zu der Maison Heroine x Baby got Business Kollektion?

Ich trage die Business-Taschen von Maison Heroine selbst schon viele Jahre und war von Qualität und Design lange total überzeugt. Ich habe sie damals über Instagram entdeckt und dort sind wir auch bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit das erste Mal in Kontakt getreten. Ich hatte bereits länger im Hinterkopf, Produkte zu entwerfen, die den Arbeitsalltag schöner und leichter machen und gleichzeitig zum Look & Feel von „Baby got Business“ passen. Die Laptop-Taschen aus der aktuellen Kollektion sollen dabei nur der Anfang sein, ich habe ehrlich gesagt schon viele weitere konkrete Ideen.

Wer oder was hat dich für die Kollektion inspiriert?

Ich habe selbst sehr lange nach einer funktionalen und gleichzeitig schönen Tasche gesucht, die mich unterwegs vom Meeting bis zum Kund:innen-Dinner begleiten kann. Leider stand ich häufig vor überwiegend ziemlich maskulinen Designs beim Elektro-Fachhandel. Vor allem für weibliche Ansprüche gibt es grundsätzlich wenig Auswahl. Das wollte ich ändern. Das finale Design ist bewusst gradlinig und zeitlos, damit die Tasche wirklich zu jeder Branche passt. Hier sollen sich wirklich alle angesprochen fühlen: Von der Agentur-Inhaberin mit MacBook bis hin zur klassischen Beraterin im Konzern mit entsprechend größeren Geräten. Auch die Materialien – veganes und recyceltes Leder – sollten nachhaltig sein, gleichzeitig aber der täglichen Nutzung qualitativ standhalten. Das haben wir geschafft.

Die Kollektion mit dem Berliner Label launcht unter dem Motto “Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?“ – was ist deine Antwort zu dieser Frage?

Meinen Job und den Podcast auf Eis legen und für längere Zeit mit ganz wenig Besitz die Welt bereisen. Noch traue ich mich nicht, aber ich kann mir das für die Zukunft durchaus für ein paar Jahre sehr gut vorstellen.

Was darf für dich bei einem Business-Trip niemals in deiner Business-Bag fehlen?

Mein MacBook, Ladekabel, Kopfhörer mit Noise Cancelling-Funktion, damit ich mich unterwegs besser konzentrieren kann. Ich habe aber auch immer kleine Ansteckmikrofone in der Tasche, um auch spontan Interviews führen zu können. Mittlerweile auch ein Desinfektionsmittel von adrop, damit habe ich schon mein gesamtes Netzwerk inspiriert.

Das könnte dich auch interessieren

Take a break: Macht uns Instagram krank? Life & Style
Take a break: Macht uns Instagram krank?
Dieses Startup baut eine Plattform für personalisierte Star-Videobotschaften Life & Style
Dieses Startup baut eine Plattform für personalisierte Star-Videobotschaften
„A Great British Spraycation“: Banksy hat mal wieder zugeschlagen Life & Style
„A Great British Spraycation“: Banksy hat mal wieder zugeschlagen