Random & Fun „Squid Game“-Kryptowährung lässt dich an virtuellen Spielen teilnehmen

„Squid Game“-Kryptowährung lässt dich an virtuellen Spielen teilnehmen

Wenige Serien hatten nach nur so kurzer Zeit den Status, den die Netflix-Serie „Squid Game“ derzeit in der Popkultur einnimmt. Es werden echte Squid Games rund um den Globus veranstaltet. Selbst eine Version mit Hamstern gibt es mittlerweile auf Youtube zu sehen.

Kein Wunder also, dass es mittlerweile auch eine Kryptowährung zur Serie gibt, wie Business Insider berichtet. Der sogenannte SQUID-Token ist dabei mehr als nur ein weiterer Meme-Coin. Wer sich die Kryptowährung kauft, kann bald auch an virtuellen Squid Games teilnehmen.

Derzeit liegt der Preis für einen Coin bei 3,54 Dollar (Stand: 29.10.2021). Um an den Spielen teilnehmen zu können, müssen sich – klar – 456 Gamer:innen zu einer Session anmelden und eine Startgebühr zahlen. Die Entwickler:innen der Krypowährung bekommen von allen Startgebühren zehn Prozent. Der Rest dient als Gewinn für den oder die letzte:n „Überlebende:n“.

Allerdings warnt die Krypto-Seite Coinmarketcap davor, dass bereits mehrere Meldungen eingegangen seien, User:innen könnten ihre Tokens auf der Trading-Plattform Pancakeswaps nicht verkaufen. Wer sich im virtuellen Squid Game versuchen will, sollte das also nur mit kleinem Spielgeld tun.

Das könnte dich auch interessieren

Diese Beispiele zeigen: Die Abwesenheitsnotiz ist immer noch eine unterschätzte Kunstform Random & Fun
Diese Beispiele zeigen: Die Abwesenheitsnotiz ist immer noch eine unterschätzte Kunstform
Fast-Food & Nachhaltigkeit? Taco Bell probiert’s mit Recyclingangebot Random & Fun
Fast-Food & Nachhaltigkeit? Taco Bell probiert’s mit Recyclingangebot
11 Job-Interviews, die einfach nur schiefgegangen sind Random & Fun
11 Job-Interviews, die einfach nur schiefgegangen sind