Life & Style Zehn Red Flags, die euch beim Date stutzig machen sollten

Zehn Red Flags, die euch beim Date stutzig machen sollten

Er erzählt auf eurem Date nur von der oder dem Ex-Partner:in? Sie wäscht sich die Hände nach der Toilette nicht? Beides könnten für einige Leute sogenannte Red Flags sein. Quasi eine rote Linie, die euch davor bewahren soll, eure Zeit mit den falschen Dating-Partner:innen zu verbringen.

Dabei posten derzeit online über Twitter und Instagram immer mehr Leute, was für sie persönlich eine Red Flag darstellt. Das hängt natürlich immer sehr stark von den persönlichen Vorlieben und Interessen ab.

Passend dazu hat auch die Dating-Plattform Bumble in Zusammenarbeit mit Civey eine Umfrage durchgeführt, um herauszufinden, was die fünf größten roten Linien der 18 – 39-jährigen Bumble-User:innen sind.

Wir haben euch die fünf Ergebnisse der Umfrage zusammengetragen. Außerdem findet ihr noch fünf weitere mehr oder weniger ernst gemeinte Red Flags, die uns in den Weiten des Internets begegnet sind:

1 / 10
Sich nicht für Gleichberechtigung einsetzen
40 Prozent der Befragten würden keine ernsthafte Beziehung mit einer Person eingehen wollen, die gegen Gleichberechtigung ist. Bei den Frauen ist das sogar für mehr als jede Zweite (58 Prozent) der Fall. Bei einer sexistischen Einstellung ist bei mehr als jeder vierten Person (27 Prozent) Schluss.
Media Source: Bumble
2 / 10
Unterschiedliche politische Einstellungen
Für mehr als die Hälfte (55 Prozent) der 18 – 29-Jährigen sind andere politische Ansichten ein No Go. Bei den 30- bis 39-Jährigen kommen rassistische Äußerungen besonders schlecht an: Das wäre für mehr als die Hälfte (51 Prozent) dieser Altersgruppe ein Ausschlusskriterium. Das ist schlüssig, wenn man bedenkt, dass mehr als zwei drittel (72 Prozent) der deutschen Erwachsenen angibt, dass das Teilen der gleichen Werte der Schlüssel für eine langanhaltende Beziehung sei.
Media Source: Bumble
3 / 10
Eine negative Einstellung haben
Mit mehr Zeit zum Nachdenken seit Beginn der Pandemie hat jede dritte Person (32 Prozent) erkannt, dass die persönlichen Beziehungen noch wichtiger geworden sind. Deshalb achten Menschen jetzt mehr darauf, mit wem sie sich umgeben und 40 Prozent der Befragten vermeiden es aktiv, Zeit mit negativ eingestellten Menschen zu verbringen. Red Flag Alert!
Media Source: Bumble
4 / 10
Nicht über sich selbst lachen können
Noch wichtiger als Politik und Werte ist der gute, alte Humor. 61 Prozent geben an, dass eine Person, die nicht über sich selbst lachen kann, nicht für eine ernsthafte Beziehung für sie in Frage kommt.
Media Source: Bumble
5 / 10
Nicht über Sex sprechen
Wenn es um körperliche Intimität und Sex geht, würde die Mehrheit gerne offenere Gespräche führen: Die Hälfte (52 Prozent) empfindet Druck, dass Männer immer wissen sollten, was Frauen (sexuell) wollen. Im Gegensatz dazu wünscht sich diese Altersgruppe deshalb auch, dass Frauen offen über Sex reden (66 Prozent) und dass sie sich dazu ermutigt fühlen, ihre sexuellen Bedürfnisse klar zu äußern (58 Prozent).
Media Source: Bumble
6 / 10
7 / 10
8 / 10
9 / 10
10 / 10

Das könnte dich auch interessieren

Kolumne: Starke Kollabs benötigen starke Persönlichkeiten Life & Style
Kolumne: Starke Kollabs benötigen starke Persönlichkeiten
Vier Tipps aus „Joko und Klaas live“, die auch im Office funktionieren Life & Style
Vier Tipps aus „Joko und Klaas live“, die auch im Office funktionieren
Diese App ist praktisch das Tinder für Fashion-Inspiration Life & Style
Diese App ist praktisch das Tinder für Fashion-Inspiration