Innovation & Future Metaverse: Microsoft startet Gegenangriff auf Facebook

Metaverse: Microsoft startet Gegenangriff auf Facebook

Nachdem der Facebook-Konzern sich mit großem Paukenschlag in Meta umbenannte und Mark Zuckerberg in seiner Keynote seine Idee eines Metaverse‘ vorstellte, prescht Microsoft nun mit einem eigenen Metaverse für Teams nach vorn.

Denn wie das Softwareunternehmen berichtet, sollen bereits Anfang 2022 erste Mixed- und Virtual-Reality-Funktionen in Microsoft Teams integriert werden. Die banalste und einfachste Version der virtuellen Realität stellen dabei Avatare dar, die an Stelle der Webcam in Calls eingeschaltet werden können.

Diese Avatare sollen in der späteren Entwicklung auch Gesichtsmimiken darstellen, um Missverständnisse bei Calls zu reduzieren.

Metaverse
(Credits: Microsoft)

Eigene Meeting-Räume im Metaverse gestalten

Doch die Avatare in Calls sind nur der erste Schritt. Zukünftig sollen trotz Remote-Arbeit virtuelle Räume geschaffen werden, in denen Kolleg:innen sich mit Hilfe von VR-Technologie zu Meetings verabreden oder gemeinsamen Kaffeeplausch halten können. Mit Hilfe von Hologramme können darin nicht nur eure Avatare, sondern euer eigenes Ebenbild mit anderen Teilnehmenden partizipieren.

Darüber hinaus werdet ihr auch in euren virtuellen Räumen dank Integration von Power Point und Excel Präsentationen abhalten können.

Metaverse
(Credits: Microsoft)

Microsoft stellt dafür bereits vorgefertigte Räume und Büros zur Verfügung. Allerdings können Unternehmen zukünftig auch ihre eigenen Räume kreieren. Ihr könntet also einfach eure eigenen Büroräume virtuell nachbauen, so dass alle Mitarbeitende zu jeder Zeit von überall Teil des Office-Lebens sein können.

Das könnte dich auch interessieren

Revolution im Immobilienmarkt: Die KI-Welle rollt an Innovation & Future
Revolution im Immobilienmarkt: Die KI-Welle rollt an
AfD-Existenzkrise: Ausschluss aller Abgeordneten aus der Fraktion beantragt Innovation & Future
AfD-Existenzkrise: Ausschluss aller Abgeordneten aus der Fraktion beantragt
Geschwindigkeit, FOMO und Narrative: Das müsst ihr beim Gründen im Web-3-Space beachten Innovation & Future
Geschwindigkeit, FOMO und Narrative: Das müsst ihr beim Gründen im Web-3-Space beachten
Inside Venture Building – 10 Fragen an den Investor Carsten Puschmann Innovation & Future
Inside Venture Building – 10 Fragen an den Investor Carsten Puschmann
Gründen im Studium: Sie haben sich getraut und verraten ihre Tipps – Teil 3 Innovation & Future
Gründen im Studium: Sie haben sich getraut und verraten ihre Tipps – Teil 3