Innovation & Future Vergesst Tesla: Dieses Containerschiff fährt rein elektrisch und autonom

Vergesst Tesla: Dieses Containerschiff fährt rein elektrisch und autonom

Die Welt der Elektromobilität scheint gerade erst am Anfang und dennoch liefern immer mehr Mobilitätsunternehmen ihren Anteil an einer emissionsfreien Zukunft. Allen voran selbstverständlich Tesla mit ausschließlich elektrischer Fahrzeugflotte. Doch das norwegische Unternehmen Yara setzt gemeinsam mit weiteren Firmen dem ganzen Thema die Krone auf.

Denn ab kommendem Jahr soll das rein elektrisch angetriebene Containerschiff „Yara Birkeland“ über die nordischen Gewässer fahren, dabei 1.000 Tonnen CO2 einsparen und 40.000 Fahrten von dieselbetriebenen LKWs ersetzen. Dies geht aus einer Pressemitteilung der beiden Unternehmen Yara und Kongsberg hervor.

Ein Megaprojekt mit Regierungsbeteiligung

An der Entwicklung des Schiffs waren neben Kongsberg und Yara auch der Schiffsbauer Vard beteiligt. Eigentlich stellt das Unternehmen Yara Düngemittel für die Landwirtschaft her, um diesen jedoch umweltfreundlich verschiffen zu können, benötigte es eben ein emissionsfreies Frachtschiff. Das Projekt wurde außerdem von Enova, einem Unternehmen des Klima- und Umweltministeriums von Norwegen, mit umgerechnet 13.374.785 Euro bezuschusst.

„We have been looking forward to this day for a long time. Yara Birkeland will transport mineral fertilizer between Porsgrunn and Brevik and will contribute to significant emission cuts during transport. (…) We hope this ship will be the start of a new type of emission-free container ships“, erklärt Yaras CEO Svein Tore Holsether.

Die nächsten beiden Jahren soll das Containerschiff nun getestet werden. Dabei soll das Schiff nicht nur vollelektrisch fahren, sondern – ähnlich wie ein Tesla – auch völlig autonom. In der Testphase gilt es nun, die Funktionen in der Praxis anzuwenden, um die „Yara Birkeland“ endgültig zertifizieren zu lassen.

Das könnte dich auch interessieren

Wie ein QR-Code auf dem Krankenwagen Leben retten soll Innovation & Future
Wie ein QR-Code auf dem Krankenwagen Leben retten soll
Release-Day: Die neue Ausgabe von Business Punk ist da! Innovation & Future
Release-Day: Die neue Ausgabe von Business Punk ist da!
Glück Auf, der Steiger kommt! Und Bochum erst recht! Innovation & Future
Glück Auf, der Steiger kommt! Und Bochum erst recht!