Green & Sustainability Die größte Werbelüge 2021: Goldener Windbeutel geht an „Hähnchen-Brustfilet von Rewe“

Die größte Werbelüge 2021: Goldener Windbeutel geht an „Hähnchen-Brustfilet von Rewe“

Es ist nicht immer drin, was draufsteht: Dieser Satz passt am besten, geht es um dreiste Werbelügen. Auch in diesem Jahr hat Foodwatch fünf besonders dreiste Kandidaten aus der Lebensmittelbranche für die Wahl zum Goldenen Windbeutel nominiert.

Die Verbraucher:innen haben abgestimmt und entschieden: Das Wilhelm Brandenburg Hähnchen-Brustfilet von Rewe ist die dreisteste Werbelüge des Jahres 2021. Der Grund dafür findet sich auf der Verpackung: Rewe bewirbt das Fleisch als klimaneutral. Foodwatch behauptet die Supermarktkette kaufe sich dafür falsche CO2-Zertifikate.

Gängiges Green-Washing

„Mit der Werbung erweckt Rewe den Eindruck, dass sich die Produktion des Hähnchens nicht schädlich auf das Klima auswirkt. Tatsächlich wird das Hähnchenbrustfilet jedoch weder emissionsfrei hergestellt noch wird der bei der Produktion anfallende CO2-Ausstoß ausgeglichen“, heißt es in der Pressemitteilung von Foodwatch zum Goldenen Windbeutel über das Produkt.

Foodwatch wollte den Goldenen Windbeutel Rewe im Firmenhauptsitz in Köln überreichen. Das Unternehmen weigert sich jedoch den Negativpreis anzunehmen und sei sich keiner Schuld bewusst. Der Goldene Windbeutel wurde in diesem Jahr zum elften Mal verliehen. Dicht hinter Rewe liegt mit 26,8 Prozent das Volvic Mineralwasser von Danone.

©Foodwatch

Das könnte dich auch interessieren

Maithink X-Show erklärt: Ist Bio-Landwirtschaft wirklich besser? Green & Sustainability
Maithink X-Show erklärt: Ist Bio-Landwirtschaft wirklich besser?
Lebensmittel im Überschuss und Überfluss: Wie dieses Startup dagegen vorgeht Green & Sustainability
Lebensmittel im Überschuss und Überfluss: Wie dieses Startup dagegen vorgeht
Arbeiten im Grünen: In Berlin entsteht das nachhaltigste Office Deutschlands Green & Sustainability
Arbeiten im Grünen: In Berlin entsteht das nachhaltigste Office Deutschlands