Productivity & New Work EY-Untersuchung zeigt: Frauenanteil in Vorständen erreicht Höchststand

EY-Untersuchung zeigt: Frauenanteil in Vorständen erreicht Höchststand

Die Prüfungs- und Beratungsorganisation EY untersucht seit 2013 regelmäßig die Zusammensetzung deutscher Vorstände aus börsennotierten Unternehmen, in Bezug auf ihren Männer- und Frauenanteil. Dabei ergab die neueste Analyse ein erfreuliches Ergebnis, denn noch nie waren soviel Frauen in den Vorständen deutscher Unternehmen vertreten.

Zwar liegt der Frauenanteil insgesamt noch erst bei 13,4 Prozent, allerdings lag der Wert 2017 noch bei 6,7 Prozent. Er konnte sich somit in fünf Jahren verdoppeln. Dabei stechen DAX-Unternehmen hervor. Der Anteil an Vorständinnen beträgt hier 18,1 Prozent. Im MDAX sind es nur 11,1 Prozent, bei SDAX-Unternehmen sogar nur 10,8 Prozent.

Dennoch bleibt anzumerken: In 52 Prozent aller deutschen Vorstände gibt es gar keine Frauen. In gerade einmal neun von 160 gelisteten Unternehmen hält eine Frau den CEO-Posten inne. Doch auch hier zeigt sich eine Besserung, sind es immerhin 78 Prozent aller DAX-Unternehmen, in denen mindestens eine Frau im Vorstand mitentscheidet.

„Die deutschen Vorstandsgremien werden weiblicher, aber der Wandel findet sehr langsam statt. Derzeit sieht sich im Durchschnitt eine Frau sechs Männern gegenüber“, stellt Markus Heinen, Leiter des Bereichs People Advisory Services bei EY, fest. Ausschlaggebend für einen schnelleren Wandel soll zukünftig unter anderem auch die festgelegte Frauenquote für Vorstände sein, sagt Heinen.

Und desto mehr weibliche Vorbilder in Vorständen sichtbar werden, desto häufiger streben hoffentlich auch junge Frauen einen Posten in den obersten Rängen unserer Unternehmen an.

Das könnte dich auch interessieren

420 und Cannabislegalisierung: Rassismus und der Drogenkonsum Productivity & New Work
420 und Cannabislegalisierung: Rassismus und der Drogenkonsum
Nerviger Arbeitsweg? So gestaltet ihr das Pendeln produktiv Productivity & New Work
Nerviger Arbeitsweg? So gestaltet ihr das Pendeln produktiv
Was man von der Entwicklung von Smartphone-Spielen fürs Business lernen kann Productivity & New Work
Was man von der Entwicklung von Smartphone-Spielen fürs Business lernen kann