Life & Style Wusstet ihr, dass man beim Brettspiel „Scrabble“ gendern kann?

Wusstet ihr, dass man beim Brettspiel „Scrabble“ gendern kann?

Sprache formt das Denken. Wer also im Alltag gendert, denkt langfristig um. Um das Ganze zu vereinfachen, hat Mattel für Spiele-Fans im April diesen Jahres einen Genderstein für „Scrabble“ gelauncht. Er ist mit einem Gendersternchen und der Endung „IN“ versehen.

Spielt man mit dem Team also eine Partie und legt Berufe, kann man Wörter wie „Manager*in“, „Chef*in“ oder „Schnorrer*in“ legen. Den Genderstein gibt es kostenlos im Webshop von Mattel zu bestellen. Maximal vier Steine pro Person kann man erwerben. Die Gendersteine geben beim Legen zehn Punkte. Und auch eine gegenderte Spieleanleitung für „Scrabble“ steht im Download-Bereich zur Verfügung.

@Mattel

Das könnte dich auch interessieren

Sicheres Reisen 2024: Die Top- und Flop-Reiseziele Life & Style
Sicheres Reisen 2024: Die Top- und Flop-Reiseziele
Nutri-Score: Den Deutschen ist dieser beim Einkaufen egal Life & Style
Nutri-Score: Den Deutschen ist dieser beim Einkaufen egal
Erholung im Urlaub: Abschalten fällt Arbeitnehmenden schwer Life & Style
Erholung im Urlaub: Abschalten fällt Arbeitnehmenden schwer
„Dune: Part Two“-Trailer kurbelt Erwartungen mit epischen Kampfszenen an Life & Style
„Dune: Part Two“-Trailer kurbelt Erwartungen mit epischen Kampfszenen an
„Wohltemperierte Grausamkeit“: Höcke weiß genau, was er sagt Life & Style
„Wohltemperierte Grausamkeit“: Höcke weiß genau, was er sagt