Life & Style Das *icket: BVG und Amorelie kümmern sich gemeinsam um den Verkehr

Das *icket: BVG und Amorelie kümmern sich gemeinsam um den Verkehr

Was haben die BVG und Amorelie gemeinsam? Richtig, beide Unternehmen sind daran interessiert, dass ihre Kund:innen einen reibungslosen und angenehmen Verkehr haben. Bei der BVG gehts dabei selbstverständlich um den ÖPNV. Bei Amorelie um den eher privaten Geschlechtsverkehr.

Zum Berliner Christopher Street Day am 23. Juli veröffentlicht die BVG und der Erotik-Versandhändler nun ein gemeinsames Produkt, das *icket. Darin enthalten sind für fünf Euro ein BVG-Tagesticket für den CSD und ein Kondom oder Lecktuch von Amorelie.

Erhältlich ist das *icket in den BVG-Kundenzentren und sieben U-Bahnhöfen mit *icketautomaten: Am Alexanderplatz (U8), der Eberswalder Straße (U2), der Frankfurter Allee (U5), am Neuköllner Bahnsteig (U7), am Nollendorfplatz (U2 Richtung Pankow), an der U-Bahnstation Wedding (U6) und dem Zoologischen Garten (U9).

Das könnte dich auch interessieren

Warum bricht die Ambiente-Messe alle Rekorde, Julia Uherek? Life & Style
Warum bricht die Ambiente-Messe alle Rekorde, Julia Uherek?
Investor Frank Gotthardt äußert sich erstmals zu “Nius” und Julian Reichelt Life & Style
Investor Frank Gotthardt äußert sich erstmals zu “Nius” und Julian Reichelt
Geheimtipps für die Wohnungssuche – Studie zeigt, was Vermieterinnen und Vermieter wollen Life & Style
Geheimtipps für die Wohnungssuche – Studie zeigt, was Vermieterinnen und Vermieter wollen
Angst vor der Vier-Tage-Woche: Kettensägen-König Stihl liebäugelt mit der Schweiz als Standort Life & Style
Angst vor der Vier-Tage-Woche: Kettensägen-König Stihl liebäugelt mit der Schweiz als Standort
Die AfD hat in Thüringen deutlich dazu gewonnen. Wer das nicht will, muss es erstmal akzeptieren Life & Style
Die AfD hat in Thüringen deutlich dazu gewonnen. Wer das nicht will, muss es erstmal akzeptieren