Random & Fun Weltall in Blöcken: 18-Jähriger baut Universum in Minecraft nach

Weltall in Blöcken: 18-Jähriger baut Universum in Minecraft nach

Christopher Slayton ist 18 Jahre alt, lebt in San Diego, USA, und er verbrachte anderthalb Monate damit, das Universum in Minecraft zu bauen. Und dabei handelt es sich wirklich um das gesamte beobachtbare Universum, wie in der NYT zu lesen ist.

Klingt doch nach einer vergleichsweise schnellen Arbeitsweise. Noch mal zwei Wochen brauchte Slayton dann, um seine Schöpfung in einem Youtube-Video zu präsentieren.

Slayton ist auf Youtube oder Reddit auch als ChrisDaCow bekannt und produziert vor allem Minecraft-Content. Seit er mit der Highschool fertig ist, widmet er sich vor allem Social Media.

Wir haben euch ein paar Eindrücke aus Slaytons Universum zusammengestellt.

1 / 9
2 / 9
3 / 9
4 / 9
5 / 9
6 / 9
7 / 9
8 / 9
9 / 9

Bilder: Christopher Slayton aka ChrisDaCow

Das könnte dich auch interessieren

Deutschland digital: Freundschaftspass der Bahn legt Server lahm Random & Fun
Deutschland digital: Freundschaftspass der Bahn legt Server lahm
14 Redewendungen aus dem Büro, die man einfach nicht mehr hören will Random & Fun
14 Redewendungen aus dem Büro, die man einfach nicht mehr hören will
Schneller gegangen als gekommen: 10 rasante Kündigungen  Random & Fun
Schneller gegangen als gekommen: 10 rasante Kündigungen 
Nur halb so wild: 10 enttäuschte Reaktionen zur Löwensuche Random & Fun
Nur halb so wild: 10 enttäuschte Reaktionen zur Löwensuche
10 verblüffende Gedanken, die uns nur unter der Dusche kommen  Random & Fun
10 verblüffende Gedanken, die uns nur unter der Dusche kommen