Innovation & Future Moritz Bleibtreu investiert in Cannabisunternehmen Bloomwell Group

Moritz Bleibtreu investiert in Cannabisunternehmen Bloomwell Group

Wer den Film Lammbock gesehen hat, weiß: Moritz Bleibtreu versteht was vom Cannabis-Biz. Zumindest als Film-Charakter Kai vertickt er mit seinem Kollegen Stefan unter der Hand Gras in seiner Pizzeria. Nun steigt der Schauspieler auch im wahren Leben in ein Cannabisunternehmen ein.

Gemeinsam mit den VC-Investoren Artemis Growth Partners, Measure 8 Venture Partners und einem deutschen Family Office investiert der Schauspieler in einer neuen Kapitalrunde in das Frankfurter Unternehmen Bloomwell Group. Insgesamt sammelte die Cannabisfirma laut Pressemitteilung mehrere Millionen Euro ein.

Nun sollen Marktanteile ausgebaut und sich auf eine eventuelle Legalisierung für den Freizeitkonsum vorbereitet werden. Bisher konzentriert sich das Unternehmen auf den medizinischen Markt.

„Wir freuen uns, dass wir zu den wenigen Unternehmen gehören, die in einer sehr schwierigen Zeit auf den privaten Kapitalmärkten eine Finanzierungsrunde abschließen konnten“, sagt Niklas Kouparanis, Co-Founder und CEO der Bloomwell Group.

Entstigmatisierung mit Moritz Bleibtreu als Testimonial

Dabei soll Moritz Bleibtreu nicht nur mit finanziellen Mitteln unterstützen, sondern gemeinsam mit dem Unternehmen die Vision der Gruppe vorantreiben. Die Bloomwell Group setzt sich laut eigenen Angaben für die Entstigmatisierung der Cannabis-Pflanze und ihrer Konsument:innen ein.

„Auch wenn das Potenzial der Cannabis-Pflanze noch bei weitem nicht vollständig erforscht ist, so liegt inzwischen ausreichend Evidenz vor. Die Cannabis-Pflanze kann vielen Menschen helfen, ein besseres Leben zu führen“, sagt Moritz Bleibtreu. „Wir sollten daher aufhören, eine Pflanze aufgrund jahrzehntelang tradierter Vorurteile in eine Schublade einzuordnen.“

Das könnte dich auch interessieren

Tickaroo-Chefin: Wie viel Automatisierung ist für Journos möglich? Innovation & Future
Tickaroo-Chefin: Wie viel Automatisierung ist für Journos möglich?
Gabriel Attal ist französischer Premierminister: Jung, dynamisch, aber nur Macrons Echo an der Spitze? Innovation & Future
Gabriel Attal ist französischer Premierminister: Jung, dynamisch, aber nur Macrons Echo an der Spitze?
Virtual Reality erobert das Recruiting: Wie Spatial Experiences den War for Talents entscheiden Innovation & Future
Virtual Reality erobert das Recruiting: Wie Spatial Experiences den War for Talents entscheiden
„Es lebe die Freiheit, verdammt noch mal“  Innovation & Future
„Es lebe die Freiheit, verdammt noch mal“ 
Sind wir schon drin?
Weshalb wir der Cloud nicht vertrauen müssen, damit Deutschland endlich digitaler wird
 Innovation & Future
Sind wir schon drin?
Weshalb wir der Cloud nicht vertrauen müssen, damit Deutschland endlich digitaler wird