Life & Style Dior setzt bei neuer Kollektion auf recyceltes Plastik aus Ozeanen

Dior setzt bei neuer Kollektion auf recyceltes Plastik aus Ozeanen

Geht’s um Nachhaltigkeit, ist Dior für die meisten wahrscheinlich nicht die erste Marke, die einem in den Kopf schießt. Immerhin handelt es sich hier um teure Mode mit regelmäßig neuen Kollektionen. Nun arbeitet die französische Modemarke für eine neue Beach-Kollektion allerdings mit „Parley for the Ocean“ zusammen.

Einer Organisation, die sich mit Projekten und Aufräumaktionen für saubere Ozeane einsetzt. Die Dior-Kollektion soll laut eigener Aussage zu 96 Prozent aus recycelten Materialien bestehen, die aus der Arbeit von Parley stammen.

Die Kollektion enthält unter anderem einen Neoprenanzug und eine Surfbrett, passend zur Ozean-Thematik. Weitere Klassiker für einen Tag am Strand wie Badelatschen, kurze Hosen oder Shirts sind auch erhältlich.

In einem geteilten Brief auf Instagram erklärt Diors Designer Kim Jones, dass die Natur für Christian Dior immer eine große Inspiration war. Und nun auch in seiner Arbeit eine große Rolle spielt. Gemeinsam wolle man die Mode transformieren um eine verantwortungsvolle Zukunft zu formen.

Bereits im letzten Jahr kollaborierte das Luxus-Modehaus mit der Organisation. Auch andere große Marken wie Adidas brachten in Zusammenarbeit mit Parley eigene nachhaltigere Produkte heraus.

Das könnte dich auch interessieren

Gucci-Dämmerung Life & Style
Gucci-Dämmerung
Raus aus der Komfortzone: Warum es sich lohnt und wie man starten kann Life & Style
Raus aus der Komfortzone: Warum es sich lohnt und wie man starten kann
Sommer im Büro: Diese Regeln gelten bei extremer Hitze Life & Style
Sommer im Büro: Diese Regeln gelten bei extremer Hitze
Würth warnt vor AfD-Diktatur Life & Style
Würth warnt vor AfD-Diktatur
Aktuelle Kunst-Kolumne: Joachim Bosse mit „Selected Frames“ Life & Style
Aktuelle Kunst-Kolumne: Joachim Bosse mit „Selected Frames“