Productivity & New Work Gemeinsam Arbeiten: Alles, was man über moderne Arbeitsplatzkonzepte wissen muss

Gemeinsam Arbeiten: Alles, was man über moderne Arbeitsplatzkonzepte wissen muss

Der traditionelle feste Schreibtisch ist heute nicht mehr so wichtig wie früher. Stattdessen gibt es das immer beliebter werdende Konzept namens „Desk Sharing“. In diesem Artikel werfen wir einen genauen Blick darauf, was Desk Sharing bedeutet, warum es an Bedeutung gewinnt und welche Vor- und Nachteile es hat. Außerdem erfährt man, welche Regeln man beachten sollte.

Wie funktioniert Desk Sharing?

Desk Sharing wird auch als „Flexibles Büro“, „Geteilter Arbeitsplatz“ oder „Sauberer Schreibtisch“ bezeichnet. Das moderne Arbeitsplatzkonzept bezieht sich auf die gemeinsame Nutzung von Arbeitsplätzen in einem Büro.

Man hat keinen festen Arbeitsplatz mehr, sondern kann Schreibtische je nach Bedarf nutzen. Man bringt normalerweise die eigenen Arbeitsmaterialien mit und kann sie am Ende des Arbeitstags sicher aufbewahren oder mit nach Hause nehmen. Das Hauptziel dieses Konzepts ist die Steigerung der Flexibilität und die Verbesserung der Kosteneffizienz eines Unternehmens. Wie ein Unternehmen Desk Sharing genau umsetzt, kann unterschiedlich aussehen. In vielen Fällen gibt es einen Pool von Arbeitsplätzen, die man täglich über eine digitale Buchungsplattform reservieren kann. Manchmal werden Schreibtische sogar in Echtzeit freigegeben, sobald sie nicht mehr belegt sind.

Es kann auch sein, dass nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ gehandelt wird. Das bedeutet, dass man eher früh im Büro sein muss, um einen der besten Plätze zu bekommen. Einige Unternehmen verwenden klassische Listen, digital oder auf Papier, in die man sich einträgt, wenn man an einem bestimmten Tag einen Arbeitsplatz benötigt.

Seite 1 / 4
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Homeoffice-Debatte – Die gespaltene Sichtweise von Unternehmen und ihren Mitarbeitenden Productivity & New Work
Homeoffice-Debatte – Die gespaltene Sichtweise von Unternehmen und ihren Mitarbeitenden
KI und menschliche Kreativität: ein interessantes Duo im Praxistest Productivity & New Work
KI und menschliche Kreativität: ein interessantes Duo im Praxistest
Seit 27 Jahren kein einziger Fehltag: Mitarbeiter bekommt 400.000 Dollar Productivity & New Work
Seit 27 Jahren kein einziger Fehltag: Mitarbeiter bekommt 400.000 Dollar
Generationenkonflikt? Wie Boomer, Gen Z und Millennials zusammenarbeiten können Productivity & New Work
Generationenkonflikt? Wie Boomer, Gen Z und Millennials zusammenarbeiten können
Toxische Produktivität erkennen und überwinden: Ein Leitfaden für ein ausgewogenes Leben Productivity & New Work
Toxische Produktivität erkennen und überwinden: Ein Leitfaden für ein ausgewogenes Leben