Green & Sustainability Oxfam-Bericht zeigt: Reiche verbrauchen 15-mal mehr CO2 als arme Menschen

Oxfam-Bericht zeigt: Reiche verbrauchen 15-mal mehr CO2 als arme Menschen

Manuel Schmitt von Oxfam erklärt, dass die Ursache dieser Zahlen im extremen Konsum der Reichen liegt. Arme Menschen können sich schlicht den Luxus in Form von klimaschädlichen Flugreisen oder gar Privatjets nicht leisten und verursachen deshalb auch weniger CO2-Emissionen.

Für Oxfam sind an dieser Stelle neue Steuern notwendig, sowohl für klimaschädliche Konzerne als auch für die anderen Klimakiller in Form der Superreichen. Das würde auch mehr finanzielle Mittel zum Übergang zur erneuerbaren Energie verfügbar machen. Doch Oxfam sagt auch, dass es ein Umdenken in den Köpfen der Menschen braucht. Das heißt: Reduzierung des Konsums und weniger Ausbeutung der natürlichen Ressourcen auf der Erde.

Seite 2 / 2
Vorherige Seite Zur Startseite

Das könnte dich auch interessieren

So sieht das neue Gesicht der Bauernproteste aus Green & Sustainability
So sieht das neue Gesicht der Bauernproteste aus
Wieso Habecks „Gas-weg-Entwurf“ dieses Land ab sofort lähmt Green & Sustainability
Wieso Habecks „Gas-weg-Entwurf“ dieses Land ab sofort lähmt
Dänemark setzt Zeichen für Umweltschutz: Ökosteuer auf Flugreisen ab 2025 Green & Sustainability
Dänemark setzt Zeichen für Umweltschutz: Ökosteuer auf Flugreisen ab 2025
Die Zukunft des Fleischkonsums: Wird Laborfleisch bald alltagstauglich? Green & Sustainability
Die Zukunft des Fleischkonsums: Wird Laborfleisch bald alltagstauglich?
Urban Jungle – Wie nachhaltig sind eigentlich unsere geliebten Zimmerpflanzen? Green & Sustainability
Urban Jungle – Wie nachhaltig sind eigentlich unsere geliebten Zimmerpflanzen?