Innovation & Future PISA-Studie: Schülerleistungen auf historischem Tiefpunkt

PISA-Studie: Schülerleistungen auf historischem Tiefpunkt

Die aktuelle Pisa-Studie zeigt schockierende Ergebnisse: So schlecht wie im letzten Jahr haben die 15-Jährigen Schülerinnen und Schüler noch nie abgeschnitten.

Die Pisa-Studie – „Programme for International Student Assessment“ – ermittelt seit 2000 alle drei Jahre die Kompetenzen von 15-Jährigen Schülerinnen und Schülern. Sie ist die größte internationale Schulleistungsvergleichsstudie. Leistungen werden darin in den Bereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften abgeprüft.

“Beispielloser Rückgang des Leistungsdurchschnitts”

In diesem Jahr fielen die Ergebnisse besonders schlecht aus. Zu einem “beispiellosen Rückgang des Leistungsdurchschnitts“ kam es in diesem Jahr auf internationaler Ebene, wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) es beschreibt. Da blieb auch Deutschland keine Ausnahme.

Wie die deutschen Schülerinnen und Schüler abschnitten

Die Ergebnisse in Mathematik waren besonders schlecht. So erreichten die Schülerinnen und Schüler beim Rechnen einen Punktewert von 475. In der vorherigen Pisa-Studie lag der Wert bei 500. Aber auch in den anderen beiden Kompetenzfeldern sanken die deutschen Schülerinnen und Schüler ab. Beim Lesen erreichte Deutschland einen Punktewert von 480 nach 498 im vorherigen Pisa-Test und in den Naturwissenschaften sank der Wert von 503 im letzten Pisa-Test auf 492 in diesem Jahr.

Im Vergleich liegt Deutschland in Mathematik und der Lesekompetenz mit diesen Werten trotzdem nahe dem Durchschnitt und in den Naturwissenschaften sogar darüber. Doch international ist die Veränderung besorgniserregend. Der Bericht zeigt, dass im Vergleich zum letzten Pisa-Test die durchschnittlichen Leistungen um 10 Punkte im Lesen und fast 15 Punkte in Mathematik gesunken sind.

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Die 40-Stunden-Woche war gestern: Arbeiten wir bald 70 Stunden pro Woche? Innovation & Future
Die 40-Stunden-Woche war gestern: Arbeiten wir bald 70 Stunden pro Woche?
Berufe mit Zukunft: Diese Jobs haben Perspektive Innovation & Future
Berufe mit Zukunft: Diese Jobs haben Perspektive
Warum Investoren-Legende Jackson Bond bei Relayr aussteigt und in die tiefere Provinz wechselt  Innovation & Future
Warum Investoren-Legende Jackson Bond bei Relayr aussteigt und in die tiefere Provinz wechselt 
Hochzeit im Weltall: 125.000 Dollar für eine CO2-neutrale Raumfahrt Innovation & Future
Hochzeit im Weltall: 125.000 Dollar für eine CO2-neutrale Raumfahrt
Wir entdecken die Magie der Innovation und feiern den Tag der Innovation am 16. Februar Innovation & Future
Wir entdecken die Magie der Innovation und feiern den Tag der Innovation am 16. Februar