Random & Fun Now we talking: Agentur kreiert Donald Trump-Chatbot für Facebooks Messenger

Now we talking: Agentur kreiert Donald Trump-Chatbot für Facebooks Messenger

Donald Trump pfeift auf moderate Töne. Sein Steckenpferd ist anpöbeln, beleidigen, runtermachen. Krawall ist eben King. Menschen, die sich gewählt ausdrücken, sind in seinen Augen nur Opfer des Systems. Und bekanntlich schwingt der republikanische Präsidentschaftskandidat seine verbale Keule besonders gerne gegen Frauen und ethnische Minderheiten. Seine kontroversen Aussagen zu diesen Themen kann man sich nun via Chatbot im Facebook Messenger auf dem Silbertablett servieren lassen. „BFF Trump“ heißt der künstliche Dialogpartner, der von einer Werbeagentur in den USA ins Leben gerufen wurde. Und eines können wir schon mal verraten: The Donald nimmt wie immer kein Blatt vor den Mund.

Das könnte dich auch interessieren

10 betrunkene Aktionen, die zeigen: Alkohol is one hell of a drug Random & Fun
10 betrunkene Aktionen, die zeigen: Alkohol is one hell of a drug
Job des Tages: Hundesitten in reicher Familie für 120.000 Euro pro Jahr Random & Fun
Job des Tages: Hundesitten in reicher Familie für 120.000 Euro pro Jahr
Namen vergessen? 11 alternative Ideen, eure Kolleg:innen anzuschreiben Random & Fun
Namen vergessen? 11 alternative Ideen, eure Kolleg:innen anzuschreiben
Was wir von Michael Scott über moderne Führungsstile lernen können Random & Fun
Was wir von Michael Scott über moderne Führungsstile lernen können
Jan Böhmermann vs. Imker Rico Heinzig: 20.000 Euro Streit um Bienen und Persönlichkeitsrechte Random & Fun
Jan Böhmermann vs. Imker Rico Heinzig: 20.000 Euro Streit um Bienen und Persönlichkeitsrechte