Random & Fun Netflix setzt Stan Lee mit Easter Egg ein kleines Denkmal

Netflix setzt Stan Lee mit Easter Egg ein kleines Denkmal

Für alle Fans, die Bock haben, sich sämtliche Storys aus dem MC-Universum reinzuziehen – Netflix hat ein Easter Egg auf der Homepage eingebaut: Wer in die Suchleiste „Excelsior“ eingibt, dem werden sämtliche Marvel-Produktionen, die Netflix aktuell zu bieten hat, angezeigt. Perfekt zum Suchten. Wer die Cameos des Superhelden-Daddys in den Filmen entdeckt, kann zu seinen Ehren auf ihn anstoßen.

Lee war zu großen Teilen der Schöpfer eines ganzen Superhelden-Universums. Am Montag ist er im Alter von 95 Jahren gestorben. Für Marvel-Fans zählt er als Legende unter den Comic-Buch-Autoren. Lee kreierte zahlreiche Figuren mit übermenschlichen Kräften – und ihre Abenteuer. Hulk, Black Widow, Daredevil, Iron Man, Spider-Man, Doctor Strange, Thor, the X-Men – man kennt sie alle. Schließlich gehören sie zu unserer Popkultur, wie Lee zu Marvel.

Excelsior

Den Beginn ihrer Schöpfung haben einige der Superhelden in den 60er-Jahren. Stan Lee machte aus Atlas Comics, wo er als Chef, Artdirector und Autor tätig war, den Marvel Verlag. Gemeinsam mit den Zeichnern Jack Kirby und Steve Ditko, erfand er eine Geschichte nach der anderen. Brachte Comic für Comic auf den Markt. Den Ruhm kassierte er jedoch alleine. Lee war für Fans der Godfather of Superheroes. Jeden Monat schrieb er Mitte der 60er eine Kolumne für den Verlag. Sie endete mit dem lateinischen Wort „Excelsior“. Auf deutsch: „höher hinauf, noch besser“ oder von „bester Qualität, alles übertreffend“. Dieses Stichwort wurde über die Jahre zu Lees Motto und zu seinem unverwechselbaren Kennzeichen.

Heute ist Marvel ein ganzes Unternehmen, eine Marke. Seit 2009 gehört es zu Disney. Mit Comics lässt sich heutzutage leider allerdings nicht mehr das ganz große Geld verdienen. Kein Wunder, dass die Filme und seit neuestem auch Netflix-Serien den Großteil des Erfolgs ausmachen. Rund 25 Milliarden US-Dollar haben die Blockbuster bisher eingespielt. Lee selbst war seit 1989 in jedem Film der Marvel-Produktionen kurz zu sehen. 

Das könnte dich auch interessieren

Trump’s Burger-Diplomatie: Was der Big-Mac-Index über Währungen verrät Random & Fun
Trump’s Burger-Diplomatie: Was der Big-Mac-Index über Währungen verrät
Das sind die witzigsten Out-of-Office-Notes der Generation Z Random & Fun
Das sind die witzigsten Out-of-Office-Notes der Generation Z
Mein allererster Job: Aushilfe bei McDonalds Random & Fun
Mein allererster Job: Aushilfe bei McDonalds
Hast du Rizz? Das Voting zum Jugendwort des Jahres startet Random & Fun
Hast du Rizz? Das Voting zum Jugendwort des Jahres startet
10 komische Eigenheiten des Körpers, mit denen wir hoffentlich nicht alleine sind Random & Fun
10 komische Eigenheiten des Körpers, mit denen wir hoffentlich nicht alleine sind