Paukenschlag: Zehn Kündigungen, die sich gewaschen haben

Kündigen ist nicht immer leicht – egal, ob man sich in seinem Job nun wohlgefühlt oder ihn verabscheut hat. Doch manchmal reicht es nicht, einfach die Kündigungspapiere auf den Tisch zu legen, nein, ab und an ist da das Verlangen, einen möglichst kreativen und einprägsamen Abgang hinzulegen. Schließlich will man von der ehemaligen Arbeitsstelle in „guter“ Erinnerung behalten werden. Wir haben uns deshalb in die Tiefen des Internets begeben und zehn inspirierende Wege gefunden, den Job ausgefallen zu kündigen.

Kündigen? Aber richtig.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder